Agenda – Archiv

03.03.2015 | 19.00 Uhr | SRG Zentralschweiz | Öffentlich
SRG-Gebühren - Abzocke oder Solidarität?

Öffentliches Podiumsgespräch rund um die Gebührenordnung und das revidierte Radio- und TV-Gesetz, über das wir am 14. Juni 2015 abstimmen. Gäste u.a. sind:
- Ständerat Peter Bieri, CVP Zug
- Nationalrätin Yvette Estermann, SVP Luzern
- Nationalrat und Unternehmer Alois Gmür, CVP Schwyz
- Co-Präsident des Vereins «No Billag»Olivier Kessler, JSVP ZH.
Das Gespräch führt Karin Frei, Redaktionsleiterin und Moderatorin «CLUB» SRF.
Zeit: 19.00 Uhr, ab 18.30 Uhr Apéro
Ort: Burgbachsaal in Zug. Der Eintritt ist frei. Anmeldung nicht nötig.
Details im Flyer

Ursprünglich eingeladen war auch ein Vertreter des Schweizerischen Gewerbeverbandes SGV, Initiant des Referendums. Doch vier Wochen nach der Zusage wurde der Vertreter zurückgepfiffen und der SGV verweigert die Teilnahme am öffentlichen Podiumsgespräch.

Brief SGV vom 12.02.2015
Antwort SRG vom 17.02.2015
Artikel «Bote der Urschweiz» vom 19.02.2015
Artikel «Zuger Zeitung» vom 20.02.2015
Artikel «Tagesanzeiger» vom 23.02.2015
Artikel «Neue Zuger Zeitung» vom 2.3.2015

 

01.03.2015 | 10:00 bis 12:00 Uhr | SRG Bern Freiburg Wallis | Öffentlich
Talksendung «Persönlich»
Persönlich Team

Bern, Foyer Konzert Theater Bern, Kornhausplatz

In einer offenen Gesprächsatmosphäre reden zwei Gäste über ihr Leben, ihren Beruf, ihre Wünsche, Interessen, Ansichten und Meinungen. «Persönlich» ist kein heisser Stuhl und auch keine Informationssendung, sondern ein Gespräch zur Person und über ihr Leben. Im «Persönlich» sind Gäste eingeladen, die aufgrund ihrer Lebens-Erfahrungen etwas zu sagen haben, das über den Tag hinaus Gültigkeit hat.

Die Sendung wird ab 10.00 Uhr live übertragen. Der Zutritt ist öffentlich, der Eintritt frei. Türöffnung ab 9.00 Uhr.

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie unter:
http://www.srf.ch/sendungen/persoenlich

26.02.2015 | 20.00 Uhr | SRG Region Basel | Öffentlich
Hör-Bar «Bleib bei mir, denn es will Abend werden - Lieben im Altenheim»

Einmal im Monat präsentiert SRF-Redaktor Bernard Senn im Quartierzentrum Bachletten ausgewählte Feature-Produktionen. Ein Abend mit Feature im Ohr und anschliessender Diskussion.

26. Februar 2015, 20.00 Uhr
«Bleib bei mir, denn es will Abend werden - Lieben im Altenheim»
von Paula Schneider

Qu.Ba - Quartierzentrum Bachletten
Bachlettenstr. 12, 4054 Basel

Zum Inhalt:
Alt sein ist schlimm, und am schlimmsten im Heim. So heißt es doch. Meine Oma sagte noch mit 65, bevor sie zu alt werde oder zu krank, bringe sie sich um. Sind Altenheime trübe, überfüllte Orte der Dumpfheit, der Einsamkeit? Traurige letzte Häuser? Möglich. Doch auch Häuser, in denen Menschen wohnen und mit ihnen gute und schlechte Gefühle.
Freundschaft entsteht und mitunter sogar Liebe. Das Feature folgt ihr, der Liebe, durch die hellen Flure eines Pflegeheims in Weimar. Trifft auf Paare, die ihre Jahrzehnte alte Ehe nicht nur mit Krankheiten, sondern auch mit Heimregeln teilen müssen, obwohl ein Partner noch in der alten Wohnung lebt. Ein anderes Paar geht die letzten Lebensschritte plötzlich ganz getrennt. Und wenige Zimmer weiter Herzen, die sich erst hier gefunden haben. Sanft und dement und über 90 die einen. Polternd, jugendlich wild die andern. So verschieden sie sind: Die Paare im Heim bieten sich Halt oder Schutz oder Nähe zwischen vielen Einsamen. Und eine der traumverloren Liebenden ist meine Oma.

«Bleib bei mir, denn es will Abend werden» wurde im Rahmen des internationalen featurepreis ’14 der Stiftung Radio Basel mit dem ersten Preis ausgezeichnet.
 

23.02.2015 | Türöffnung 18 Uhr bis ca 20 Uhr | SRG Bern Freiburg Wallis | Öffentlich
MäntigApéro extra mit Reinhard Eyer

Montag, 23. Februar 2015, 18.30 Uhr
Zeughaus Kultur, Gliserallee 91, Brig-Glis

Reinhard Eyer: Ein Urgestein des Radios tritt ab

Seit 1978 sendet das Schweizer Radio täglich das Regionaljournal. Von Anfang an dabei war Reinhard Eyer. Jetzt tritt der einzige noch aktive «Regi»-Gründer ab: SRF-Wallis-Korrespondent Reinhard Eyer geht Ende Februar 2015 in Pension.

Aus diesem Anlass geht der MäntigApéro, den das Regionaljournal und die SRG Bern Freiburg Wallis sonst jeweils in Bern durchführen, ins Wallis.

Im Zeughaus Kultur in Brig fühlt Moderator Christian Strübin dem «Radio-Eyer» auf den Zahn und kramt mit ihm in der Geschichtenkiste der Erinnerungen. Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten und Publizist Luzius Theler würdigen das Schaffen Eyers aus ihrer Sicht und reflektieren damit auch die mediale Entwicklung des Wallis in den vergangenen Jahrzehnten.

Im Anschluss an den Talk offeriert die SRG Wallis einen Apéro.

Der MäntigApéro ist öffentlich, der Eintritt frei.

10.02.2015 | 18:30 | SRG Region Basel | Öffentlich
«That's Entertainment» - eine Show zur Unterhaltung bei SRF

Auditorium Montreal
Congress Center Basel
Messeplatz 21 (neben Hotel Plaza)
Türöffnung ab 18.00 Uhr

Im Rahmen der muba 2015 lädt die SRG Region Basel zu
«That's Entertainment» - eine Show zur Unterhaltung bei SRF.

Fernsehen ohne Unterhaltung - undenkbar?! Die 30-minütige Showpräsentation mit Sven Epiney und Rolf Tschäppät (stv. Leiter SRF Unterhaltung) zeigt, wie sehr Unterhaltung - neben Live-Sport, aktuellen News und Kulturberichterstattung - den Service public der Fernsehprogramme mitprägt.

Mitglieder der SRG Region Basel können sich per Mail einen Platz sichern.
Viel Vergnügen!

08.02.2015 | 10:00 - 11:00 Uhr | SRG Zentralschweiz | Öffentlich
«Persönlich» live aus dem Luzerner Kleintheater

Heute Sonntag um 10 Uhr kommt die beliebte Radiotalksendung «Persönlich» live aus dem «Kleintheater» in Luzern. Wiederholung: 8.2., 22.00 Uhr, Radio SRF 1.

Im Kleintheater treffen sich die ehemalige «Rebstock»-Wirtin Claudia Moser und der Bischof des Bistums Basel, Felix Gmür. Gastgeberin ist Anita Richner.
Die Sendung ist öffentlich, der Eintritt frei. Gäste sind herzlich willkommen.

Mehr zum Persönlich

06.02.2015 | Mo-Fr 11-20h, Sa/So 10-18h | SRG Region Basel | Öffentlich
SRG Region Basel an der muba 2015

Die SRG Region Basel ist vom 6. bis 15. Februar 2015 an der muba - besuchen Sie uns in Halle 2.0 - Stand A 034!

Im Spiegelkabinett «Spiegel der Schweiz» begegnen die Besucherinnen und Besucher nicht nur ihrem eigenen Spiegelbild, sondern treffen auch auf lebensgrosse Persönlichkeiten, die nicht zuletzt dank den landesweit verbreiteten Fernseh- und Radioprogrammen der SRG SSR bekannt, wenn nicht gar berühmt wurden und damit in die Schweizer Geschichte eingegangen sind. 

Besucherinnen und Besucher erwartet zudem ein spannender Wettbewerb mit attraktiven Haupt- und Tagespreisen.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

In jeder Region der Deutschschweiz existiert eine Mitgliedgesellschaft. Interessierte Personen können ihr beitreten und im Rahmen der Vereins- oder Genossenschaftstätigkeit an der Willensbildung in der SRG SSR mitwirken...

Jetzt beitreten

SRG DEUTSCHSCHWEIZ © 2011 Rechtliche Hinweise | Impressum
In Kontakt bleiben:
Helfen Sie uns SRG Deutschschweiz zu verbessern, senden Sie uns Ihr Feedback
Sind Sie noch nicht angemeldet?
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um zu den Mitgliederbereichen zu gelangen. Jetzt anmelden.
Sind Sie noch nicht Mitglied?
Verwenden Sie folgenden Link "Jetzt Mitglied werden" um alle Vorteile von Mitgliedern zu nutzen.