Agenda – SRG Bern Freiburg Wallis

06.11.2014 | Türschliessung 19:30 Uhr | SRG Bern Freiburg Wallis | Öffentlich
SRF1-Live-Sendung «Forum» zur Ecopop-Initiative

Möchten Sie bei einer Live-Sendung im Radiostudio Bern mit dabei sein?

Am Donnerstag, 6. November 2014, 20 - 21.30 Uhr (Türschliessung: 19.30 Uhr) diskutieren Bundesrätin Simonetta Sommaruga, Ständerat Thomas Minder, Benno Büeler, Chef der Initiativ-Gruppe von Ecopop, sowie weitere Gäste live über Pro und Contra der Ecopop-Initiative. Moderiert wird die Debatte von Simone Hulliger und Christian von Burg.

Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen, Ihre Meinung einzubringen.

Ihre Reservation (unter Angabe von Name/Adresse/Beruf/tendenzieller Meinung zur Ecopop-Initiative) nehmen wir gerne entgegen unter empfang.bern@srf.ch oder 031 388 91 11.

Achtung: Anmeldung obligatorisch, Anmeldeschluss: 3. November 2014.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

10.11.2014 | 17:30 - ca. 19:30 | SRG Bern Freiburg Wallis | Mitglieder
Führung durch das Medienzentrum Bundeshaus, Bern
Medienzentrum

Führung durch das Medienzentrum Bundeshaus in Bern mit SRF-Medienschaffenden.

Verbindliche Anmeldung bis 2. November 2014 an E-Mail oder
Telefon 031 388 94 72. Die Teilnahme wird bestätigt.

Achtung: beschränkte Teilnehmerzahl!

16.11.2014 | 10:00 bis 12:00 Uhr | SRG Bern Freiburg Wallis | Öffentlich
Talksendung «Persönlich»
Persönlich Team

Bern, Foyer Konzert Theater Bern, Kornhausplatz

In einer offenen Gesprächsatmosphäre reden zwei Gäste über ihr Leben, ihren Beruf, ihre Wünsche, Interessen, Ansichten und Meinungen. «Persönlich» ist kein heisser Stuhl und auch keine Informationssendung, sondern ein Gespräch zur Person und über ihr Leben. Im «Persönlich» sind Gäste eingeladen, die aufgrund ihrer Lebens-Erfahrungen etwas zu sagen haben, das über den Tag hinaus Gültigkeit hat.

Die Sendung wird ab 10.00 Uhr live übertragen. Der Zutritt ist öffentlich, der Eintritt frei. Türöffnung ab 9.00 Uhr.

17.11.2014 | 17:15 bis 19:00 | SRG Bern Freiburg Wallis | Öffentlich
Stadt-Land-Gespräch: Weshalb verlassen viele Leute ihre Heimatdörfer?

Das Regionaljournal Bern Freiburg Wallis und die SRG Wallis laden Sie zum 1. Stadt-Land-Gespräch im Oberwallis ein:

Montag, 17. November 2014 im Zeughaus Kultur Brig-Glis, 17.15 Uhr bis ca. 19 Uhr, anschliessend Apéro

Weshalb verlassen viele Leute ihre Heimatdörfer? Was kann dagegen unternommen werden? Und: Wie verändert diese Berg-Tal-Bewegung den Kanton? Über diese Fragen diskutieren:

  • Thomas Egger, Direktor Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Berggebiete SAB
  • Raimund Rodewald, Geschäftsführer Stiftung Landschaftsschutz Schweiz SL
  • Beat Rieder, CVP-Fraktionschef im Walliser Kantonsparlament
  • Niklaus Furger, Gemeindepräsident von Visp
  • Judith Kreuzer, Innenarchitektin und Designerin
  • Rinaldo Andereggen, Bauunternehmer

Der Eintritt ist frei. Reservieren Sie sich das Datum und lassen Sie sich von Ihren Freunden und Bekannten begleiten, denn auch sie sind bei uns gern gesehene Gäste.

23.11.2014 | 18:45 - ca. 21:00 | SRG Bern Freiburg Wallis | Mitglieder
Sendebesuch «Giacobbo/Müller»

Geniessen Sie einen Besuch der Satiresendung «Giacobbo/Müller» am Sonntag, 23. November oder 30. November 2014 ab 18:45 Uhr (Türöffnung) im Kaufleuten, Zürich.
Die Live-Aufzeichnung beginnt jeweils um 19:30 Uhr.

Teilnahmeberechtigt sind ausschliesslich Mitglieder der SRG Bern Freiburg Wallis.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, Mindestalter 16 Jahre.

Die Tickets werden verlost. Anmeldeschluss ist der 9. November 2014.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung mit Ihrem Wunschdatum unter E-Mail entgegen. Die Gewinner erhalten eine Bestätigung.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

In jeder Region der Deutschschweiz existiert eine Mitgliedgesellschaft. Interessierte Personen können ihr beitreten und im Rahmen der Vereins- oder Genossenschaftstätigkeit an der Willensbildung in der SRG SSR mitwirken...

Jetzt beitreten

SRG DEUTSCHSCHWEIZ © 2011 Rechtliche Hinweise | Impressum
In Kontakt bleiben:
Helfen Sie uns SRG Deutschschweiz zu verbessern, senden Sie uns Ihr Feedback
Sind Sie noch nicht angemeldet?
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um zu den Mitgliederbereichen zu gelangen. Jetzt anmelden.
Sind Sie noch nicht Mitglied?
Verwenden Sie folgenden Link "Jetzt Mitglied werden" um alle Vorteile von Mitgliedern zu nutzen.