Bild von Roger de Weck am Medienforum zum Service public der SRG
SRG Deutschschweiz News

Roger de Weck am Medienforum zum Service public der SRG

Die Schweiz steht vor einer grossen medienpolitischen Herausforderung. Im Vorfeld der Neuvergabe der SRG-Konzession in zwei Jahren, hat der Bundesrat einen Bericht zum audiovisuellen Service Public in Aussicht gestellt. Dieser soll im Sommer 2016 veröffentlicht werden. Die ausserparlamentarische eidgenössische Medienkommission (EMEK) hat ihre Arbeit bereits aufgenommen und verfasst bis Ende Jahr einen Bericht zuhanden des Bundesrats.

Die SRG Ostschweiz lud am 22. September 2015 Vertreter der Medienbranche, der Politik und der Wissenschaft zur öffentlichen Diskussion über den medialen Service Public nach St. Gallen. Mit dabei war auch SRG-Generaldirektor Roger de Weck.

Videos: SRG.D, Videofenster.com/Carmen Püntener
Bild: Prominent besetztes Podium mit Prof. Dr. Matthias Künzler, Dozent an der HTW Chur und Forschungsleiter des Instituts für Multimedia Production IMP, Bernard Maissen, Chefredaktor der SDA und Mitglied der eidgenössischen Medienkommission, Edith Graf-Litscher, Thurgauer Nationalrätin und Mitglied der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF) sowie Moderatorin Stefanie Hablützel, Redaktorin und Produzentin Regionaljournal Graubünden von Radio SRF und Co-Präsidentin von investigativ.ch, v.l. (© SRG.O)

  • Mehr über den Anlass erfahren Sie hier
  • Siehe auch die beiden untenstehenden Videos:

Tags

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Medienforum 2017 - ein Podium zur No-Billag-Initiative

Medienforum 2017 - ein Podium zur No-Billag-Initiative

Am 4. Medienforum der SRG Ostschweiz diskutierten Edith Graf-Litscher, Silvio Lebrument, Ruedi Matter, Lukas Reimann und Lukas Weinhappl über die Folgen der «No-Billag-Initiative». Gastreferent war der neue SRG-Generaldirektor Gilles Marchand.

Weiterlesen

Bild von Kooperation SRG SSR und sda – SRF und RTS stellen aktuelle Nachrichtenvideos bereit

Kooperation SRG SSR und sda – SRF und RTS stellen aktuelle Nachrichtenvideos bereit

Die SRG und die Schweizerische Depeschenagentur (sda) starten eine Kooperation. Bei dieser Partnerschaft stellen Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und Radio Télévision Suisse (RTS) der sda tagesaktuelle Nachrichtenvideos der wichtigsten In- und Auslandnachrichten zur Verfügung.

Weiterlesen

Bild von «Migranten sind mehr Objekt der Berichterstattung als Subjekt»

«Migranten sind mehr Objekt der Berichterstattung als Subjekt»

Verschiedene Studien, unter anderem von der Universität Zürich, kommen zum Schluss, dass Migratinnen und Migranten in den Schweizer Medien zu wenig zu Wort kommen. Wie sieht es bei der SRG aus? SRG.D aktuell wollte es wissen und befragte Publikumsrätin Jasmina Causevic zu diesem Thema. Sie ist als Vertreterin der ausländischen Bevölkerung im Publikumsrat.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht