Bild von SRG SSR lanciert Integrations-App «together»
SRG Deutschschweiz News

SRG SSR lanciert Integrations-App «together»

Die Integrations-App «together» der SRG ist da: Spielerisch entdecken Nutzerinnen und Nutzer mit einem Quiz das Leben in der Schweiz, erhalten Hintergrundinformationen und sind mit einem Newsfeed immer auf dem neusten Stand – all dies in sieben Sprachen.

Wieso sind die Abfallsäcke in der Schweiz farbig? Wie lange ist die Autobahnvignette gültig? Welche Sprache wird am südlichsten Punkt der Schweiz gesprochen? Was bedeutet «erleichterte Einbürgerung»? Die «together»-App, die alle Unternehmenseinheiten der SRG gemeinsam entwickelt haben, greift Fragen aus dem Alltag auf, gibt Antworten und liefert wertvolles Zusatzwissen. Der praktische Leitfaden zur Schweiz von SWI swissinfo.ch bildet hierfür die Basis. Im Moment umfasst die Integrations-App zehn Themenbereiche mit rund 300 Fragen. Es ist geplant, die Inhalte laufend zu erweitern.

SRG-Angebote für alle

Die Angebote der SRG müssen gemäss ihrem Leistungsauftrag alle Menschen im Land erreichen – auch junge Menschen sowie Menschen mit Migrationshintergrund. Mit der Lancierung der «together»-App trägt die SRG diesem Auftrag Rechnung. Gerade das junge Publikum nutzt vornehmlich Tablets und Smartphones, um sich zu informieren. Entsprechend gestaltet sich auch das neue Angebot: als App, mobil nutzbar und «on demand» jederzeit verfügbar.

Aktive Rolle der Nutzerinnen und Nutzer

Die «together»-App der SRG richtet sich sowohl an schweizerische als auch ausländische Nutzerinnen und Nutzer, an Neuzuzüger aber auch Alteingesessene – an alle also, die das Leben in der Schweiz besser kennenlernen oder ihr Wissen darüber testen möchten. Neben der «together»-App gibt es die Website www.together-in-switzerland.ch und eine Präsenz auf Facebook. Dort helfen sich User gegenseitig und leben so das Miteinander auch in virtueller Form. Über ein Onlineformular können Fragen und Bilder an das «together»-Team geschickt werden. Dadurch ist der kontinuierliche Ausbau der App garantiert.

So funktioniert das Quiz

Das «together»-Quiz kann man entweder allein oder miteinander beziehungsweise gegeneinander spielen. Am Ende jeder Frage erscheinen vertiefende Informationen und weiterführende Links, die sich teilen und speichern lassen. Die Spielresultate können mit Freunden auf Social Media geteilt werden. Wer aktuelle Informationen sucht, findet diese im Newsfeed.

Quiz und Infoportal in einem

Der Newsfeed mit SRG-Inhalten ist siebensprachig. Nutzerinnen und Nutzer finden Aktuelles gesammelt an einem Ort und werden mit den zuständigen kantonalen Integrationsbehörden verlinkt. Die «together»-App ist also Quiz und Infoportal in einem – und dies in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Arabisch.

Pilotprojekt bis 2018

Die SRG lanciert die «together»-App auf der bestehenden technischen Infrastruktur der «politbox»-App. Letztere wurde von der SRG zu den eidgenössischen Wahlen 2015 lanciert und war ein wichtiges nationales Multimediaprodukt aller SRG-Unternehmenseinheiten (RSI, RTR, RTS, SRF und SWI). Die technische Infrastruktur der «politbox-App» konnte weitgehend übernommen werden. So liess sich die «together-App» kostengünstig entwickeln. Bis im Juni 2018 befindet sich die App in einem Pilotbetrieb. Die Chefredaktionskonferenz der SRG entscheidet anschliessend in Absprache mit der SRG-Geschäftsleitung über die Zukunft und eine Weiterentwicklung der App.

Text: SRG

Bild: SRG

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Themenmonat «Integration» auf SRG Insider

Themenmonat «Integration» auf SRG Insider

Fast ein Viertel der Schweizer Bevölkerung hat einen ausländischen Pass. Die SRG fördert als Teil des Service-public-Auftrags das Verständnis, den Zusammenhalt und den Austausch der Sprachgemeinschaften und der Kulturen und trägt damit zur Integration der Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz bei. SRG Insider hat im Schwerpunkt «Die SRG und Integration» das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.

Weiterlesen

Bild von «Braucht es die SRG überhaupt noch?» – Seminar der SRG ZH SH zur «Service public»-Debatte

«Braucht es die SRG überhaupt noch?» – Seminar der SRG ZH SH zur «Service public»-Debatte

Otfried Jarren, Präsident der Eidgenössischen Medienkommission (EMEK) sprach am 23. März 2016 an einem Anlass der SRG Zürich Schaffhausen über die aktuelle medienpolitische Diskussion und die zukünftige Rolle der SRG. Dabei ging er auf zentrale Fragestellungen ein wie «Soll die Politik den Service public genauer definieren?», «Braucht es die SRG überhaupt noch?» und «Was gehört in den Leistungsauftrag?»

Weiterlesen

Bild von «Meine fremde Heimat»: Start der neuen Reality-Soap

«Meine fremde Heimat»: Start der neuen Reality-Soap

In der neuen sechsteiligen Reality-Soap «Meine fremde Heimat» gehen Schweizerinnen und Schweizer der zweiten, dritten oder vierten Generation auf Spurensuche ins Land ihrer Vorfahren – ein Land, zu dem sie kaum einen Bezug haben.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht