• Erste «Stadlshow» zu Gast in Offenburg

    Am Samstag, 12. September, ist es soweit: Nach der Verjüngungskur präsentiert sich das frühere «Musikantenstadl» erstmals als «Stadlshow» seinen Zuschauerinnen und Zuschauern. Francine Jordi und Alexander Mazza führen durch einen beschwingten und abwechslungsreichen Fernsehabend.

    Weiterlesen

  • «Wahlfahrt»: Mona Vetsch unterwegs mit Politikerinnen und Politikern

    Text Sie sagt, er nehme die Politik nicht ganz ernst. Er sagt, sie nehme sie todernst. Die ersten beiden Politgrössen, die Mona Vetsch durch den Wahlkampf kutschiert, könnten unterschiedlicher kaum sein: Susanne Leutenegger Oberholzer, Doyenne der Sozialdemokraten, und Hans Grunder, Gründungsmitglied der BDP. Mona Vetsch spricht unterwegs mit ihnen über die Zuwanderung, die Zumutungen des Wahlkampfs und über Gotthelf und die Welt. Und die Moderatorin erfährt, dass selbst Flüsterbeläge politisch sind.

    Weiterlesen

  • Drehstart zum grossen historischen Zweiteiler «Gotthard»

    Am Dienstag, 1. September 2015, starteten die Dreharbeiten zum historischen, zweiteiligen Spielfilm «Gotthard». Dieses fiktionale Grossprojekt entsteht in Zusammenarbeit mit der Schweizer Produktionsfirma Zodiac Pictures und in Koproduktion mit ZDF und ORF. Neben Miriam Stein («Das Team») und Maxim Mehmet («Heidi») spielen Pasquale Aleardi («Stärke 6»), Carlos Leal («Der Bestatter») und viele andere. Die Dreharbeiten finden zwischen dem 1. September und dem 27. November 2015 statt.

    Weiterlesen

  • «Iraqi Odyssey» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar

    «Iraqi Odyssey» von Samir, produziert von Werner Swiss Schweizer, Dschoint Ventschr Filmproduktion AG, vertritt die Schweiz an den Oscars 2016. Anlässlich des Open Air Kinos im Schloss von Delsberg wurde die Wahl bekanntgegeben. Das Bundesamt für Kultur BAK hat den Film bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Hollywood in der Kategorie «Bester fremdsprachiger Kinofilm» eingereicht.

    Weiterlesen

  • Nach dem «JA» zum RTVG: Anhörung zur Verordnung eröffnet

    Mit dem knappen «Ja» zum neuen Radio- und Fernsehgesetz hat das Stimmvolk im Juni einem neuen Gebührensystem zugestimmt. Nun wird die Umsetzung geregelt. Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat die Anhörung zur Verordnung eröffnet. Die Bestimmungen regeln den Systemwechsel von der Empfangsgebühr zur Radio- und Fernsehabgabe. Die Gesetzes- und Verordnungsänderungen werden voraussichtlich Mitte 2016 in Kraft treten, wie das Bakom am Dienstag mitteilte.

    Weiterlesen

  • SRF ändert die Regeln beim Kommentieren

    Ab sofort gilt: Wer auf SRF News seine Meinung zu bestimmten Artikeln abgeben will, muss sich eindeutig identifizieren. Damit will SRF in erster Linie die Qualität in den Kommentarspalten heben und vor allem den leiseren Stimmen mehr Gewicht verleihen. Gemäss Community-Manager Konrad Weber (Bild) werden «ein Viertel aller Benutzer-Rückmeldungen nicht veröffentlicht».

    Weiterlesen