Off the record


Viel Arbeit für die Programmkommission

Der Jahresanfang 2020 brachte für die Programmkommission der SRG Aargau Solothurn eine grosse Veränderung mit sich: Nachdem der Vorstand sowohl die bisherigen als auch vier neue Mitglieder gewählt hat, ist das Gremium nun um die Hälfte grösser. Statt wie 2019 acht Mitglieder, sind es nun deren zwölf. Ihre Aufgabe bleibt freilich die gleiche: beurteilen, was Journalistinnen und Journalisten aus den oder über die Kantone Aargau und Solothurn berichten. Sich mit der Berichterstattung von «Regionaljournal», «Schweiz aktuell» oder anderen Gefässen befassen und den Sendungsverantwortlichen eine Rückmeldung und Einschätzung geben.

zum gesamten Artikel


Seltene Treffen über die Sprachgrenzen

Es wäre ganz bestimmt nicht zutreffend, würde man die Organisation der SRG als einfach bezeichnen. Ich beschränke mich hier deshalb einmal auf die vier Sprachregionen: deutsch, französisch, italienisch, rätoromanisch. Die vier Regionalgesellschaften bilden zusammen die SRG SSR, genau genommen sind sie deren einzige Mitglieder. Während die deutsche, die französische und die rätoromanische Organisation Vereine sind, ist die italienischsprachige eine Genossenschaft.
Weiterlesen