Bild von «Medienpolitik verstehen» - Akteure, Positionen, Entscheide
17.30 Uhr, Einlass 17.15 Uhr SRG Region Basel

«Medienpolitik verstehen» - Akteure, Positionen, Entscheide

Das Parlament entscheidet gerade über Massnahmen zur Medienförderung und nimmt damit einen erneuten Anlauf zu einer umfassenden Medienpolitik. Die Entscheide werden für die Medien grundsätzliche Weichen stellen. Die Debatte darüber läuft kontrovers und macht Hintergründe zur Schweizerischen Medienpolitik sichtbar.

Der Kurs vermittelt Grundlagen, um über Medienpolitik mitreden zu können. Er zeigt, welche Rahmenbedingungen die Politik für die Medien definiert. Wir diskutieren, ob sich angesichts der wirtschaftlichen Krise der Staat für die Sicherung von medialen Leistungen engagieren soll. Oder wie die Politik den Auftrag der SRG und seine Umsetzung festlegen soll.

Konkret: Welche Medien will das neue Massnahmenpaket des Bundesrates fördern? Mit welchen Mitteln? Und wieviel kostet das? Wie kann gefördert werden, ohne die Unabhängigkeit der Medien zu gefährden? Wie dringend ist eine öffentliche Medienförderung? Wie argumentieren die Parteien im Parlament, wie die Eidg. Medienkommission? Welches sind eigentlich die grossen Player in der Medienpolitik? Und was bedeutet das alles eigentlich für die SRG?

Alles kurz und kompakt im Überblick.

Kursleitung: Philipp Cueni, Medienjournalist, der zu diesem Thema auch Journalisten ausbildet, und VIzepräsident des Schweizer Presserats


Mittwoch, 28. Oktober 2020, 17.30 Uhr
SRF Auditorium, Eingang Güterstrasse, Basel
Die Durchführung der Veranstaltung unterliegt den aktuellen Corona-Bestimmungen. Eine kurzfristige Absage bleibt vorbehalten.

Melden Sie sich jetzt an

Diese Veranstaltung ist nur für registrierte Mitglieder.