Bild von Ticketverlosung für «BILDRAUSCH Filmfest Basel»
14.00 Uhr SRG Region Basel Veranstaltung

Ticketverlosung für «BILDRAUSCH Filmfest Basel»

Technologie ist allgegenwärtig. Computer, Mobiltelefone und Apps sind unverzichtbar geworden und selbstverständlich. Die Algorithmen kennen uns und lenken unsere Suche nach Wissen, Zuversicht und Zugehörigkeit. In diesem Jahr steht BILDRAUSCH unter dem Titel Technology, my Love. Was einst Science-Fiction war, ist heute alltägliche Realität. Machen uns die Maschinen zu besseren Menschen? Sind sie uns vielleicht sogar überlegen? Und was machen die endlosen Datenströme mit unseren Beziehungen? Wir verlosen unter unseren Mitgliedern 5x2 Tickets, mit welchen Sie gratis Zugang zu einer Vorstellung nach Ihrer Wahl erhalten.

Filmprogramm

Künstlerisch selbstbewusste, stilistisch mutige und in ihrer eigenen Erzählform integre Filme bilden das Rückgrat dieser Sektion. Diese Filme geben Einblick in aktuelle Realitäten und entwerfen Visionen filmischer Entwicklungen. Die Infragestellung von Autorität und Identität steht dabei ebenso im Mittelpunkt wie die zwischenmenschlichen Beziehungen, die unseren komplexen Alltag mit all seinen Schattierungen dominieren. Die Filmvorführungen werden von Q&As mit den Filmemacher*innen begleitet. Die Jury wird einen Film mit dem Peter-Liechti-Wanderpreis auszeichnen. Die Besucherinnen wählen einen weiteren Film für den Publikumspreis.

Um Ihnen die Breite der Themen des Filmfests zu zeigen verweisen wir hier auf ein paar Tipps:

  • Podium «Menschlicher durch Maschinen?»
    Samstag, 1. Juni, 14.00 Uhr im Foyer Public Theater Basel
    öffentliche Veranstaltung, freier Eintritt

    Diskutiert wird mit Mensch-Maschine-Praktikern über die Frage, ob uns Technik zwingend entmenschlicht oder ob wir sie auch so bauen können, dass sie uns näher an das heranführt, was uns menschlich macht. Was natürlich bedeutet, dass wir einen Konsens brauchen, was "Menschlichkeit" ausmacht. Willkommen im Mensch-Maschine-Spiegelkabinett: über Technik nachdenken heisst immer auch über uns selbst nachdenken, und das gilt ganz besonders im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz. Es diskutieren u.a. Melanie Bossert und Marc Pilloud (ETH Zürich). Moderation: Roland Fischer (Turing Agency)

  • Kurzfilm «Incident»
    Donnerstag, 30. Mai, 17.30 Uhr im Stadtkino
    Samstag, 1. Juni, 21.45 Uhr im kult.kino

    Chicago, 14. Juli 2018. Harith Snoop Augustus ist auf dem Heimweg von der Arbeit und wird von der Polizei erschossen. Es ist 17:30. Incident ist eine beklemmende Rekonstruktion des Ereignisses und seiner unmittelbaren Folgen. Die schockierende Montage wurde ausschlissliche aus Bildmaterial von Überwachungskameras, Dashcams und Bodycams der Polizei zusammengestellt.

  • Kurzfilm «Dreams About Putin»
    Donnerstag, 30. Mai, 15.00 Uhr im Stadtkino
    Sonntag, 2. Juni, 17.30 Uhr im Stadtkino

    Seit der russischen Invasion der Ukraine hat sich ein interessantes Phänomen ereignet; viele Russ:innen träumen von Wladimir Putin und teilen diese Träume in den sozialen Medien. Einige der über tausend Träume macht der Film sichtbar mit einem Grafikprogramm für Computerspiele.

Das gesammte Programm des Filmfestivals kann hier abgerufen werden.


Das Regionaljournal Basel Baselland hat mit Susanne Guggenberger, Leiterin von BILDRAUSCH, gesprochen und sie zum Festival befragt. Hören Sie rein!


Haben Sie Lust? Machen Sie mit an der Ticketverlosung - mit etwas Glück gewinnen Sie und Ihre Begleitung Eintritte zu einer Vorstellung nach Wahl.

Teilnahmeschluss für die Verlosung ist Sonntag, der 26.05.2024.
Die Gewinner:innen werden per Mail benachrichtigt, die Gutscheine werden per Post versandt.

Das BILDRAUSCH Filmfestival dauert von Mittwoch, 29. Mai bis Sonntag, 2. Juni 2024


Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner:innen werden persönlich per E-Mail benachrichtigt. Bitte beachten Sie, dass die Bestätigungsmail, die Sie nach erfolgreicher Anmeldung erhalten, noch keine Gewinnbestätigung ist.

Die Anmeldefrist für diesen Event ist bereits abgelaufen.