Bild von Das zukünftige SRF-Studio im Meret Oppenheim-Hochhaus - erste Eindrücke
SRG Region Basel Fotogalerie News

Das zukünftige SRF-Studio im Meret Oppenheim-Hochhaus - erste Eindrücke

Die Mitglieder der SRG Region Basel konnten sich in den vergangenen Wochen erste Eindrücke in den neuen SRF-Studios im Gundeli verschaffen. René Schell, SRF-Gesamtprojektleiter Neuer Studiostandort Basel, hat ihnen in einer rund einstündigen Führung das Ausbaukonzept und die damit einhergehenden Arbeitsprozesse persönlich nähergebracht. Zukünftig werden rund 320 Mitarbeitende im neu geschaffenen Kompetenzzentrum das SRF-Programm in den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Religion hier in Basel produzieren und distribuieren.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Eingezogen, ausgepackt, angekommen!

Eingezogen, ausgepackt, angekommen!

SRF hat das neue Studio im Meret Oppenheim-Hochhaus im Gundeli bezogen: Rund 300 Mitarbeitende werden zukünftig am Hauptstandort von SRF Kultur in Basel vereint sein und Ihre Beiträge für Radio, TV und Online produzieren.

Weiterlesen

Bild von Eröffnung des neuen SRF-Studios im Meret-Oppenheim-Hochhaus Basel

Eröffnung des neuen SRF-Studios im Meret-Oppenheim-Hochhaus Basel

Das Meret Oppenheim-Hochhaus in Basel ist ab sofort der neue Arbeitsort für über 300 SRF-Mitarbeitende. Am Samstag, 22. Juni 2019 findet anlässlich des Umzugs die grosse Eröffnungsveranstaltung statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Weiterlesen

Bild von SRF im MOH - drei Videos, ein Standort

SRF im MOH - drei Videos, ein Standort

Zur Eröffnung des neuen SRF-Studios in Basel hat die SRG Region Basel drei Video-Impressionen realisieren lassen. Die vorliegenden Arbeiten gewähren einen besonderen Blick ins Innenleben des neuen Standorts von SRF Kultur und der Regionalredaktion Basel Baselland.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht