Bild von Jahresrückblick 2022 des SRF Regionaljournals Basel Baselland
SRG Region Basel News

Jahresrückblick 2022 des SRF Regionaljournals Basel Baselland

Der Jahresrückblick des Regionaljournals BS BL von SRF dokumentiert, was uns im Jahr 2022 in der Region beschäftigt hat. In vier Teilen werden die wichtigsten Ereignisse jeder Jahreszeit noch einmal aufgegriffen.

WINTER

Der Jahreswechsel 2021/2022 steht auch in der Region Basel immer noch ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Doch mit der Omikron-Variante und sinkenden Fallzahlen in den Spitälern sieht man endlich wieder Licht am Ende des Tunnels. Im März ist dann sogar klar: Es gibt wieder eine Fasnacht. Überschattet wird die Vorfreude auf die Fasnacht vom Angriff Russlands auf die Ukraine in der Nacht auf den 24. Februar.


FRÜHLING

Wetterkapriolen prägen den Frühling 2022 in der Region Basel. Zudem wird über die Zukunft des Musicaltheaters diskutiert. Die Regierung möchte die Halle in ein Bad umfunktionieren. Dagegen regt sich jedoch Widerstand. In Pratteln laufen derweil die Vorbereitung auf das sportliche Highlight des Jahres 2022, auf das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest ESAF. Überschattet werden die Vorbereitungen vom Rücktritt des Sicherheitschefs und Diskussionen über die Sicherheit.


SOMMER

Heiss und trocken ist der Sommer 2022. Die Folgen sind ausgetrocknete Bäche, wenig Wasser in den Flüssen und absterbende Bäume. Ein heftiges Unwetter sorgt in Riehen für grosse Schäden. SVP-Regierungsrat Thomas Weber gibt seinen Rücktritt bekannt und im August lockt das ESAF rund 400'000 Besucher:innen nach Pratteln. Eine erste Bilanz des ESAF fällt positiv aus, erst später wird klar, es droht ein finanzielles Defizit.


HERBST

Die Herbstmesse ist nach zwei Jahren ohne Einschränkungen zurück. Die Betreiber:innen der Buden und Bahnen sind wegen der Energiekrise jedoch angehalten, ihren Stromverbrauch einzuschränken. Im Dezember wird die Basler Ständerätin Eva Herzog (SP) trotz Favoritenrolle nicht in den Bundesrat gewählt. Der Schock im politischen Basel sitzt tief. Die Enttäuschung, dass die Region Basel weiter auf eine Vertreterin im Bundesrat warten muss, ist gross, auch weil sich die Städte im Bundesrat zu wenig vertreten fühlen.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Sommer in der Stadt: Die schönsten Sommerorte Basels

Sommer in der Stadt: Die schönsten Sommerorte Basels

Das Regionaljournal BS BL startete mit einer eigenen Sommerserie in die erste Woche der Sommerferien. Man liess sich von verschiedenen in Basel wohnhaften Personen ihre persönlichen Lieblings-Sommerorte zeigen.

Weiterlesen

Bild von Regionaljournal BS BL: «Zwischenzeugnis» für 'neue' Regierungsratsmitglieder in Basel

Regionaljournal BS BL: «Zwischenzeugnis» für 'neue' Regierungsratsmitglieder in Basel

Die Basler Regierung präsentiert sich seit gut einem Jahr in neuer Zusammensetzung. Die Wahlen vom Herbst 2020 dürfen durchaus als Zäsur gewertet werden, denn vier neue Mitglieder wurden gleichzeitig in den Basler Regierungsrat gewählt. Doch wie gut sind die neuen Regierungsräte und -rätinnen in ihr Amt gestartet? Das Regionaljournal Basel Baselland zieht eine erste Zwischenbilanz.

Weiterlesen

Bild von Jahresrückblick 2021

Jahresrückblick 2021

Das Regionaljournal BS BL lässt das Jahr 2021 mit dem Jahresrückblick noch einmal Revue passieren.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht