Hörspielstudio.jpg

Hörspielpreis der Stiftung Radio Basel

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Stiftung Radio Basel beschliesst der damalige Stiftungsrat im Jahr 1986, alle ein bis zwei Jahre einen mit 10'000 und 5'000 Franken dotierten (ersten und zweiten) Hörspielpreis zu verleihen. Prämiert wurden

  • in der Deutschschweiz produzierte und von Schweizer Radio DRS gesendete Produktionen in Schriftsprache oder Mundart respektive
  • Schweizer AutorInnen oder deutschsprachige Autoren und Autorinnen aus dem angrenzenden Ausland.

In der zwanzigjährigen Geschichte des Hörspielpreises der Stiftung Radio Basel wird der Preis - mit Ausnahme der Jahre 1995, 2002 und 2005 - alljährlich verliehen, also insgesamt siebzehn Mal.

> Preisträger & Preisträgerinnen 1987-2006 (49,0 KB) Icon