Der Bluff mit der Genua-Million
SRG Zentralschweiz News

Der Bluff mit der Genua-Million

Ein Abend auf dem Stanserhorn mit der SRG Nidwalden oder der Bluff mit der Genua-Million

Rund 80 Personen liessen sich im Drehrestaurant Rondorama auf dem Stanserhorn  kulinarisch, musikalisch und journalistisch verwöhnen. Doch der Reihe nach.

Um 18 Uhr wurden die Gäste musikalisch mit dem Handorgelduo «Echo vom Riedbodä» und danach vom SRG Präsidenten Richi Odermatt begrüsst.

Anschliessend erzählte der Publizist und Journalist Romano Cuonz in drei Teilen spannende Geschichten rund um die Obwaldner Hotel- und Bahnpioniere Franz Josef Bucher und Josef Durrer. So erfuhren wir

  • von den genialen Erfindungen Durrers,
  • wie Bucher mit der Genua-Million bluffte,
  • warum eine Kapelle auf dem Bürgenstock gebaut wurde,
  • wie die Familie Frey lebte und
  • welche Rolle Max Ammann, Bruno Schöpfer und die Katarer hatten.

Nachzulesen in Romano Cuonz Buch «Der Hotelberg» über den Bürgenstock.

Dazwischen wurden die Zuhörerinnen und Zuhörer mit einem sehr feinen 3-Gang-Menü verwöhnt.

Zum Abschluss verloste die SRG Nidwalden tolle Preise, als Hauptpreis Romano Cuonz 230-seitiges Buch.

Bei der Talfahrt mit der Cabrio-Bahn mit wunderbarem Blick aufs Lichtermeer sah man mit anderen Augen zum Bürgenstock hinüber.


Die Autorin dieses Beitrags ist Nicole Risi. Die Stansstaderin engagiert sich seit 2018 im Vorstand der SRG Nidwalden.


Zur Fotogalerie

Auf dem Foto liest Romano Cuonz inmitten von 80 Interessierten aus seinem Buch. Copyright: SRG Nidwalden/Raphael Jauch

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.