Dani Fohrler
SRG Zentralschweiz News

«Persönlich»: Circusdirektor Johannes Muntwyler und Ärztin Helenka Pajtler-Zingg

Die Sendung «Persönlich» kommt aufgrund der aktuellen Lage live aus dem Fernsehstudio findet jedoch ohne Publikum statt.

Live dabei sein kann man am Sonntag über den SRF1 Facebook-Livestream um 10.00 Uhr. Neu ist die Sendung auch im TV zu sehen. Ausstrahlung am Sonntag, 17. Janauar 2021, um 16.05 Uhr oder Montag, 18. Januar 2021, um 22.55 Uhr auf SRF1.


Die Gäste von Dani Fohrler im «Persönlich» von Sonntag, 17. Januar 2021, sind:

Helenka Pajtler-Zigg (43) Ärztin

«Einen Beruf zu wählen, der aus einer Berufung erwächst, ist Geschenk und Verantwortung gleichermassen», sagt Helenka Pajtler-Zingg aus Meggen über ihren Weg. Als Ärztin stellt sie Beratungen für eine gesundheitsbewusste Lebensgestaltung ins Zentrum ihrer Arbeit und gibt dazu auch verschiedene Kurse mit dem Fokus «Gesundbleiben». Ein Leben in Einklang mit der Natur ist ihre Basis. Ein «einfaches Leben» zu leben ist für sie von besonderem Wert. Das Reduzieren des Materiellen auf möglichst wenig, sei ein wunderbares Gefühl, sagt sie.

Johannes Muntwyler, (56) Circusdirektor

Johannes Muntwyler hat nach der Schule keine klassiche Berufslehre gemacht, sondern eine Ausbildung zum «Circus-Jongleuer». Circus war seine Berufung. Er ist der älteste Sohn des Circusgründers Guido «Monti» Muntwyler. Heute führt der Vater von drei Söhnen den «Circus Monti» mit dem «Monti-Variété» und einer «Zeltvermietung». Die Auswirkungen der Pandemie haben den ganzen Betrieb seit letztem Frühling stillgelegt. Johannes Muntwyler ist zuversichtlich und plant Neues. Seine Söhne, seine Partnerin und sein Team ziehen mit.


Auf dem Foto ist der Moderator Dani Fohrler zu sehen. Copyright: SRF

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht