Marina Della Torre, Mario Stübi
SRG Zentralschweiz News

SRG Luzern und SRG Obwalden im Vergleich

Das Foto oben zeigt die Präsidentin der SRG Obwalden, Marina Della Torre, und den Präsidenten der SRG Luzern, Mario Stübi, im Foto unten präsidieren die beiden die Generalversammlungen ihrer Sektionen (SRG Obwalden 2019, SRG Luzern 2020). Copyright: SRG Zentralschweiz.


Alle 6 Sektionen der SRG Zentralschweiz setzen sich für die SRG ein. Aber wie sie es machen, ist sehr unterschiedlich. Marina Della Torre, Präsidentin der drittkleinsten Sektion und Mario Stübi, Präsident der zweitgrössten Sektion sagen, was ihre Sektion ausmacht.


1. Wie würdet Ihr das Selbstverständnis Eurer Sektion definieren?

Marina Della Torre, SRG Obwalden: Wir möchten den Mitgliedern spannende Einblicke in die Welt der Medien ermöglichen. Als Trägerschaft haben wir eine wichtige Rolle, die Akzeptanz und das Verständnis für die SRG zu festigen. Wir möchten mit unseren Aktivitäten Mitglieder, Medienschaffende, Politiker*innen, Sportler*innen und Kulturschaffende vernetzten und gegenseitiges Verständnis fördern.

Mario Stübi, SRG Luzern: Wir möchten unseren Mitgliedern ein abwechslungsreiches Vereinsprogramm mit Bezug zum medialen Service public bieten, damit wachsen und so unserem Zweck als Trägerschaft – getragen von der Bevölkerung – nachkommen. Wir möchten im Dreieck Medien, Politik und Gesellschaft ein relevanter Akteur sein.

2. Welche Veranstaltung der letzten Jahre ist bei Euren Mitgliedern am besten angekommen? Oder auch, welcher Veranstaltungstyp kommt immer wieder gut an?

MDT, SRG Obwalden: Die meisten unserer Veranstaltungen sind jeweils ausgebucht. Die Generalversammlung wird von Jahr zu Jahr besser besucht. Beliebte Formate sind zum Beispiel der Besuch des Skispringens in Engelberg, zu dem immer ein Aufenthalt im Medienzentrum gehört, oder auch Besuche von SRF Live-Shows. Beliebt bei unseren Mitgliedern sind Sendungen wie «Landfrauenküche», «Sportpanorama», «Viva Volksmusik».

MS, SRG Luzern: Neben der jeweils gut besuchten Generalversammlung sind es Formate wie die «Nacht der ...», wo Hintergründe der Medienproduktion mit entsprechenden Persönlichkeiten ergründet werden, oder die «Medien-Beizen-Tour» mit der speziellen Zielgruppe der Jungen.

Marina Della Torre und Mario Stübi

3. Wie würdet Ihr Eure Sektion in wenigen Worten charakterisieren?

MDT, SRG Obwalden: Wir sind wie unsere Mitglieder: sehr begeisterungsfähig, interessiert, treu und immer sehr dankbar.

MS, SRG Luzern: Wir sind ein vielfältiger Zusammenschluss von Personen, Gemeinden, Firmen und Institutionen, dem eine qualitativ hochstehende, unabhängige und neutrale vierte Gewalt wichtig ist und dies mit spannenden Erlebnissen verbindet.

4. Und ganz aktuell: Wie habt Ihr das Corona-Jahr 2020 erlebt?

MDT, SRG Obwalden: Leider konnten keine Veranstaltungen stattfinden, die Generalversammlung haben wir digital durchgeführt. Der Austausch mit den Mitgliedern hat gefehlt. Im Vorstand haben wir uns zwei Mal getroffen, einmal Anfang Jahr und einmal im Sommer 2020. Die Kommunikation per Mail oder Whatsapp funktionierte innerhalb des Vorstandes gut. Wir hoffen auf ein besseres 2021!

MS, SRG Luzern: Es war ein Vereinsjahr ohne Veranstaltungen ausser der Generalversammlung, die unter einem strikten Schutzkonzept zum richtigen Zeitpunkt doch noch durchgeführt werden konnte. Die Vorstandssitzungen als Telefonkonferenzen via unserem Vorstands-Chat waren zum Glück gleich ergiebig wie wenn wir uns vor Ort getroffen hätten. Aber das Menschliche, das Spontane und Unkomplizierte kam in diesem Vereinsjahr definitiv zu kurz.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «DOK»-Serie: «Luzern im Coronajahr»

«DOK»-Serie: «Luzern im Coronajahr»

Während der historischen Coronakrise lassen sich fünf Menschen aus der Region Luzern ein Jahr lang von SRF DOK begleiten. Ein Hotelier, ein Unternehmer, eine Künstlerin, ein Souvenirhändler und ein Arbeitsloser erzählen ihre ganz persönlichen Geschichten in der vierteiligen Serie.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht