Bild von Rückblick auf die 71. Generalversammlung der SRG Obwalden
SRG Zentralschweiz News

Rückblick auf die 71. Generalversammlung der SRG Obwalden

Nachdem die letztjährige Generalversammlung nur digital stattfinden konnte, freuten sich die Mitglieder der SRG Obwalden dieses Jahr umso mehr auf das Wiedersehen. Rund 40 Mitglieder trafen am Freitagabend, 19. November 2021, im Schlüssel in Alpnach Dorf ein.

Statutenänderung und Mutationen im Vorstand

Wichtiges Traktandum an der diesjährigen Generalversammlung war die Statutenänderung, die von den Anwesenden einstimmig angenommen wurde. Neu entspricht das Geschäftsjahr dem Kalenderjahr, und die Generalversammlung wird neu im ersten Quartal abgehalten: Statuten gültig ab 01.01.2022 / 174,6 KB

Nach rund elf Jahren im Vorstand wurde Ursula Krummenacher verabschiedet und für ihren grossen Einsatz auch gleich zum Ehrenmitglied ernannt. Ursi Krummenacher übernahm innerhalb des Vorstandes diverse Aufgaben: Sie war als Aktuarin fürs Protokoll zuständig, organisierte spannende Anlässe und führte die SRG Obwalden zusammen mit Sabine Lieb für ein Jahr im Co-Präsidium.

Beim Vorstand und auch bei den Mitgliedern wird Ursi Krummenacher für ihre herzliche Art geschätzt und künftig vermisst.

Die 20-jährige Céline Rohrer aus Sachseln wurde von den Anwesenden einstimmig in den Vorstand gewählt. Die gelernte Bankkauffrau arbeitet als Kundenberaterin bei der Raiffeisenbank Nidwalden und startet im Frühling 2022 eine Weiterbildung zur dipl. Wirtschaftsfachfrau. Sie engagiert sich ferner in der Jugendarbeit Giswil als Firmbegleiterin.

Die Präsidentin Marina Della Torre wurde zudem im Amt für zwei weitere Jahre bestätigt.

Neue Revisionsstelle

Auch die beiden langjährigen Revisoren Beat Ettlin und Werner Reinhard wurden an der Generalversammlung verabschiedet. Einstimmig wurde Patrick Imfeld als neuer Revisor gewählt. Er hat bis vor einem Jahr die Rechnung der SRG Obwalden geführt, ist Treuhänder und kennt die SRG Obwalden bestens. Nach der Generalversammlung meldete sich spontan das Mitglied René Fuchs für die zweite Revisorenstelle und machte somit das Revisionsteam komplett.

Sonia Kälin und Benji von Ah im Gespräch

Gestärkt mit Älplermagronen, die nach der Generalversammlung vom Schlüssel-Team serviert wurden, lauschten die Anwesenden gespannt dem Gespräch mit Sonia Kälin und Benji von Ah. Moderiert wurde das Gespräch von Marina Della Torre.


Text: Marina Della Torre

Foto: Der Vorstand der SRG Obwalden von l.n.r.: Anna Rohrer, Finanzen; Sabine Lieb; Ursi Krummenacher; Armin della Torre, Vizepräsident, Marina Della Torre, Präsidentin, Christa Schmitter. Nicht auf dem Foto ist die neugewählte Céline Rohrer, die leider nicht an die Versammlung kommen konnte.

Fotos von Beat Rohrer und Olivier Dolder. Copyright: SRG Obwalden


Lesen Sie auch den Artikel von Markus Villiger in der Obwaldner Zeitung. Interessant vor allem auch die ausführliche Passage zu den zwei Gästen Sonia Kälin und Benji von Ah.

Fotos der Generalversammlung 2021 der SRG Obwalden

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von SRG Luzern-Vorstand einstimmig wiedergewählt

SRG Luzern-Vorstand einstimmig wiedergewählt

Die Mitglieder der SRG Luzern haben ihren Vorstand einstimmig wiedergewählt. Daneben war die Jubiläums-Generalveranstaltung von Dienstagabend, 29. September 2021, reich befrachtet an unterhaltsamen Gästen: Es kamen der Luzerner Kantonsratspräsident Rolf Bossart, der Philosph und SRF-Moderator Yves Bossart, die SRG Svizra Rumantscha und schliesslich Hanspeter Burri alias Mike Müller.

Weiterlesen

Bild von SRG Luzern und SRG Obwalden im Vergleich

SRG Luzern und SRG Obwalden im Vergleich

Alle 6 Sektionen der SRG Zentralschweiz setzen sich für die SRG ein. Aber wie sie es machen, ist sehr unterschiedlich. Marina Della Torre, Präsidentin der SRG Obwalden, und Mario Stübi, Präsident der SRG Luzern, sagen, was ihre Sektion ausmacht.

Weiterlesen

Bild von Ausverkaufte Vorpremiere in Uri

Ausverkaufte Vorpremiere in Uri

Felices Zenoni Film über die legendäre Fernsehfrau Heidi Abel hat interessiert: Die Vorpremiere am Sonntag in Altdorf war ausverkauft und hat viel Prominenz angezogen. Gezeigt wird der Film am Donnerstagabend, 21. Februar, auf SRF 1.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht