Bild von Faktencheck bei SRF
18.15 - ca. 19:30 Uhr SRG Zürich Schaffhausen

Faktencheck bei SRF

Ist Corona nur eine Grippe? Zeigt ein Foto wirklich die Aneinanderreihung von Särgen von Menschen, die in Italien an Covid-19 gestorben sind?
War Boris Johnson während seiner Zeit auf der Intensivstation wirklich am Einkaufen?
Haben Zürcher Klimaaktivisten nach ihrer Demonstration tatsächlich einen Berg von Abfall hinterlassen?
Hat ein Fussballfan Frankfurt am Main mit Frankfurt an der Oder verwechselt?

Behauptet und gepostet wird viel. Aber was ist wahr?
Das Netzwerk Faktencheck von SRF will Fake News als solche erkennen und unterstützt die Redaktionen bei der Verifikation von Texten, Tondokumenten, Videos und Fotos. In Zeiten von Fake News und dem Vorwurf «Lügenpresse» ist das Erkennen und Überprüfen von Falschmeldungen für die Glaubwürdigkeit der Medien zentral.

Weiter geht der Kurs der Frage nach, ob gegen Fake News rechtlich Möglichkeiten bestehen und ob das Publizieren von Fake News rechtliche Konsequenzen für ein Medienunternehmen haben kann.

Referent:
Benedikt Widmer, Leiter Netzwerk Faktencheck SRF erklärt, welches die Aufgaben des Netzwerk Faktencheck bei SRF sind und erläutert anhand von Beispielen, wie das Überprüfen von Contents vorgenommen wird.

Einführung und rechtlicher Hintergrund:
Barbara Lehmann,
lic. iur., Rechtsanwältin, SRF Rechtsdienst, Mitglied Bildungskommission.

Kurs:
Der Kurs wird online via Zoom durchgeführt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten per E-Mail.

Kosten:
Der Kurs ist kostenlos.

Bildquelle: iStock / ronstik

Die Anmeldefrist für diesen Event ist bereits abgelaufen.