18:15 Uhr - ca. 20:45 Uhr SRG Zürich Schaffhausen Öffentlich

Medienpolitik verstehen

Akteure, Positionen, Entscheide

Bei medienpolitischen Themen mitreden können und wissen, welche Rahmenbedingungen die Politik für die Medien definiert. Wie etwa im aktuellen Vorschlag des Bundesrates zur Medienförderung. Oder wenn die Politik festlegen möchte, wie der Auftrag der SRG aussehen und umgesetzt werden soll. Oder zur Frage, ob sich angesichts der wirtschaftlichen Krise im Pressewesen der Staat für die Sicherung von medialen Leistungen engagieren soll.

Wie denken die Parteien, die Eidg. Medienkommission? Welches sind die grossen Player in der Medienpolitik? Welche Entscheide stehen an?
Aktuelle Fragen nach den neuen Vorschlägen des Bundesrates. Alles kurz und kompakt im Überblick mit Experte Philipp Cueni, einem erfahrenen Medienjournalisten, der zu diesem Thema auch Journalisten ausbildet.
 

Inhalte:
  • Welches sind die Strukturen der schweizerischen Medienpolitik - und worum geht es aktuell?
  • Pro und Contra zur Idee eines Mediengesetzes.
  • Braucht Journalismus eine öffentliche Förderung?
  • Welche politische Basis hat der «Service public»?
  • Welche Akteure sind wichtig, welche Positionen vertreten sie?
     

Referent:
Philipp Cueni, Medienjournalist

Einführung und Diskussionsleitung:
Frank Hänecke, Mitglied der Bildungskommission SRG & Studienleiter an der Schweizer Journalistenschule MAZ
 

Kursort  
Fernsehstudio Leutschenbach
Fernsehstrasse 1-4
8052 Zürich

Kurskosten:     
CHF 30.00 für Mitglieder
CHF 40.00 für Nichtmitglieder (sofern Platz vorhanden)

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl limitiert ist.

Wir freuen auf Sie!

 

Bild: swissmediaforum.ch

 

Downloads

Die Anmeldefrist für diesen Event ist bereits abgelaufen.