Bild von «Nice to have» - zum Zustand des Wissenschaftsjournalismus
17:00 SRG Zürich Schaffhausen

«Nice to have» - zum Zustand des Wissenschaftsjournalismus

Wie wichtig Wissenschaftsjournalismus ist, erfährt Dr. Michael Hagmann, Leiter Kommunikation bei der Empa in Dübendorf, täglich. Das weltweit führende Forschungsinstitut für Materialwissenschaften und Technologie-Entwicklung beschäftigt über 1'000 Mitarbeitende, welche wichtige Erkenntnisse und Innovationen für die Industrie, die Gesellschaft und unser tägliches Leben liefern. Auch Cathrin Caprez, Wissenschaftsredaktorin bei SRF, ist täglich mit Wissenschaftskommunikation konfrontiert und versucht, wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse lebensnah zu vermitteln. Allerdings zeigen die Befunde der Medienwissenschaft, dass gerade Wissenschaftsjournalismus in einer immer komplexeren Welt zu einem «Nice to have»-Ressort geworden ist. Gerade Themen wie Pandemie, Energiemangellage oder Klima verdeutlichen einerseits die Relevanz wissenschaftsjournalistischer Leistungen, zeigen andererseits aber auch die Fragilität des Journalismus im postfaktischen Raum.
Dazu findet ein Podiumsgespräch mit Fachpersonen von Empa, SRF und der Medienwissenschaft statt. Mirco Saner, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ZHAW, macht vor dem Gespräch einen Input zur Qualität und zum Zustand des Wissenschaftsjournalismus in der Schweiz. Das Gespräch leitet Vinzenz Wyss, Journalistikprofessor an der ZHAW.

Donnerstag, 23. Februar 2023, 17:00 Uhr
im Empa-Campus, Überlandstrasse 129, 8600 Dübendorf

Podium:
▪ Dr. Michael Hagmann, Leiter Kommunikation bei der Empa
▪ Cathrin Caprez, Wissenschaftsredaktion SRF
▪ Mirco Saner, wissenschaftlicher Mitarbeiter Journalistik, ZHAW – IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft
▪ Prof. Dr. Vinzenz Wyss, ZHAW und Leiter Bildungskommission SRG Zürich Schaffhausen

Dieses Podium führt die Bildungskommission der SRG Zürich Schaffhausen gemeinsam mit dem Vorstand der Sektion 3 durch. Die Teilnahme am Podium ist kostenlos.

Die Empa ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Es steht nur eine beschränkte Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung (kostenpflichtig). Wir bitten Sie wenn möglich, den öffentlichen Verkehr zu benutzen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis spätestens 9. Februar 2023 über das untenstehende Anmeldeformular.

Bildquelle: ©Empa/zVg

Anmeldung

Vorname
Familienname
E-Mail