Bild von Volksentscheid in der Medienpolitik – der Hintergrund
18.00 - ca. 19.45 Uhr SRG Zürich Schaffhausen

Volksentscheid in der Medienpolitik – der Hintergrund

Das Eidg. Parlament hat ein Paket zur Medienförderung verabschiedet. Jetzt kommt es darüber zu einer Volksabstimmung, bei der grundsätzliche und interessante Fragen aufgeworfen werden. Um kompetent mitdiskutieren zu können, ist medienpolitisches Wissen gefragt.

Welche Rahmenbedingungen soll die Politik für die Medien definieren, wo sollen Leistungen der Medien für die Allgemeinheit vom Staat gesichert oder gefördert werden? Und wie denn? Diese medienpolitischen Grundsatzfragen stellen sich angesichts der wirtschaftlichen Krise im Mediensektor.

Wie sieht die Vorlage zur Medienförderung konkret aus? Wie argumentieren die Parteien im Parlament, wie die Eidg. Medienkommission? Was sagen die grossen Player im Mediensektor selbst? Ist davon auch die SRG betroffen?

Das diskutieren wir am Mittwoch, 1. Dezember 2021 und skizzieren im Hintergrund, wie das Mediensystem in der Schweiz aufgebaut ist.
Beginn um 18.00 Uhr: Einführung zu «Eckpunkte zur Medienstruktur Schweiz» Hier werden die vergangenen Kurse zusammengefasst. Wer das bereits kennt, kann gut um 18.30 Uhr einsteigen.
18.30 Uhr: Kursteil «Volksentscheid in der Medienpolitik»
Ende: ca. 19.45 Uhr. Evtl. Verlängerung bei weiteren Fragen der Teilnehmenden

Inhalte:

  • Braucht Journalismus eine öffentliche Förderung?
  • Welche Medien will das neue Massnahmepaket des Bundesrates fördern? Mit welchen Mitteln? Und wieviel kostet das?
  • Was bedeutet das für die SRG?
  • Welches sind die Strukturen der schweizerischen Medienpolitik ?
  • Welche Akteure sind wichtig, welche Positionen vertreten sie?

Referent:
Philipp Cueni, Medienjournalist

Einführung und Diskussionsleitung:
Frank Hänecke, Mitglied der Bildungskommission SRG Zürich Schaffhausen & Studienleiter an der Schweizer Journalistenschule MAZ

Kurs:
Der Kurs wird online via Zoom durchgeführt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten via E-Mail.

Kosten:
Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis spätestens 24. November 2021.

Wir freuen uns auf Sie!

Bildquelle: SRF/Michael Stahl

Anmeldung

Vorname
Familienname
E-Mail