Luca Passerini

«Das Arbeiten im Homeoffice wirkte sich auf meinen Medienkonsum aus: Statt beim Pendeln plante ich mir zu Hause aktiv Zeit dafür ein. Entsprechend nahm ich die Inhalte auch kritischer unter die Lupe - denn gerade in der Krise ist eine ausgewogene und wahrheitsgetreue Berichterstattung ein Muss.»
Luca Passerini zu seiner Arbeit als Publikumsrat während der Corona-Pandemie

Luca Passerini

Jahrgang 1994

Beruf Freier Redaktor

Wohnort Zürich

Ausbildung Studium Kommunikation mit Vertiefung Organisationskommunikation

Tätigkeiten Barista

Im Publikumsrat seit 2020

Meine Motivation «Der Journalismus leistet einen wichtigen Beitrag zur freien Meinungsbildung in einer direkten Demokratie. Gerade in der heutigen Zeit mit Diskussionen rund um Fake News ist es wichtig, dass ein öffentlich rechtliches Medienunternehmen korrekt, transparent und den Bedürfnissen des Publikums angepasst berichtet. Als Publikumsrat kann ich aktiv zur Qualitätssicherung dieser Kriterien beitragen.»

Lieblingssendungen «10vor10», «Arena», «Black Music Special», «True Life»

zurück zur Übersicht