Eine Premiere: über 100 Teilnehmer*innen nahmen an der ersten digitalen «Nacht der Drehbuchautor*innen» der SRG Luzern teil

Warum lassen uns Serien und Spielfilme kaum los?

Béla Batthyany («Wilder») und Simone Schmid («Zwingli», «Der Bestatter») kennen das Metier der Film- und Serienproduktion bestens und gaben am 4. Februar 2021 im digitalen Gespräch mit Gina Dellagiacoma (Radio 3FACH) Einblick in ihre Arbeit und Inspiration, erklärten Tricks fürs Schreiben eines Drehbuchs und beantworteten Fragen der Teilnehmer*innen.

Über die Gäste

Der 48-jährige Béla Batthyany ist ursprünglich Dokumentarfilmer und inzwischen Chef-Autor der SRF-Krimiserie «Wilder», deren dritte Staffel soeben angelaufen ist. Portrait in der NZZ am Sonntag

Simone Schmid (41) kommt aus dem Journalismus, schreibt aber seit Jahren erfolgreich Drehbücher, beispielsweise für die Kinoproduktion «Zwingli» oder die SRF-Serie «Der Bestatter». Portrait im Tages-Anzeiger

Charmant durch den Live-Talk geleitet hat Gina Dellagiacoma (Radio 3FACH).