Anpassungen im Nachmittagsprogramm auf SRF 1
SRG Svizra tudestga News

Anpassungen im Nachmittagsprogramm auf SRF 1

Ab Ende Oktober wird das Angebot an Romanzen und romantischen Komödien auf SRF 1 ausgebaut. Den Auftakt in dieser Kategorie macht die Familienserie «Herzensbrecher». Das Kinderprogramm «Zambo» findet künftig im Radio und im Internet statt.

Romanzen und romantische Komödien erfreuen sich beim Fernsehpublikum einer grossen Beliebtheit. SRF baut das Angebot deshalb aus. Ab Ende Oktober sind die Spielfilme nach Geschichten von Rosamunde Pilcher, Katie Fforde und anderen jeden Wochentag um 14.55 Uhr auf SRF 1 im Programm. Umrahmt werden die Filme von deutschen Serien: Um 13.30 Uhr zu sehen ist weiterhin «In aller Freundschaft». Auf einem neuen Serienplatz auf SRF 1 um 16.35 Uhr nimmt SRF ab dem 31. Oktober 2016 erstmals die Serie «Herzensbrecher» ins Programm auf. Den Abschluss des Nachmittagsprogramms bilden wie bis anhin um 17.30 Uhr das «Guetnachtgschichtli» und um 17.40 Uhr die rätoromanischen Nachrichten «Telesguard».

Samstagnachmittag auf SRF 1

In neuer Form präsentiert sich auch der Samstagnachmittag auf SRF 1; mit Wiederholungen von «SRF bi de Lüt» und «Aeschbacher» sowie einem fixen Sendeplatz für «Fenster zum Sonntag» um 16.40 Uhr. Bislang war die von Alphavision produzierte Sendung auf SRF zwei zu sehen, wobei sich die Sendezeit nach dem Livesport richtete.

Veränderte Nutzungsgewohnheiten

Das Kinderprogramm «Zambo», bis anhin von Montag- bis Freitagnachmittag im Programm von SRF 1, findet künftig auf den Vektoren Online und Radio statt. Gleichzeitig mit der Bündelung des «Zambo»-Angebots im Web werden in den nächsten Monaten neue audiovisuelle Formate lanciert sowie bisherige Inhalte weiterentwickelt. Damit kommt SRF den veränderten Nutzungsgewohnheiten nach: Eltern suchen geeignete Bewegtbildangebote für die Kinder zeitlich und örtlich unabhängig im Internet. Im Fernsehen gibt es weiterhin punktuell «Zambo»-Schwerpunkte, beispielsweise mit der 43-minütigen geführten Reportage «Pätagei in Südafrika» an den Feiertagen 2016.

Text: SRF

Purtret: colourbox.de

Ans communitgai Voss parairi (per plaschair cun resguardar Netiquette/cundiziuns generalas da fatschentas)

  1. Wyss Christoph 09/28/2016 7:56 vorm.

    Was habe ich gelesen? "Zambo" wurde im Durchschnitt von 9'000 Zuschauern gesehen, Durchschnittsalter über 50.... Kosten je Sendung, geteilt durch Anzahl Zuschauer = ? Nun haben Sie es ja geändert; die Kosten jedoch hatten nicht Sie, sondern die dummen Schweizer mit ihren Pflichtgebühren. Ein hervorragendes Beispiel, wie an den Bedürfnissen vorbei produziert und gesendet wird.