Mit «Querfeldeins» hautnah beim Publikum
SRG Svizra tudestga Medienmitteilungen Publikumsrat

Mit «Querfeldeins» hautnah beim Publikum

Die Mitglieder des Publikumsrats begleiteten auf Radio SRF 1 die Wandergruppe der Sendung «Querfeldeins» und fanden viel Sonniges.

Seit 2012 durchwandern Reto Scherrer und sein Team die Schweiz. Einige Ratsmitglieder bekamen dank der Beobachtung sogar Lust mitzuwandern. Sie beurteilten «Querfeldeins» als volksnahes Infotainment und freuten sich an den Begegnungen mit Menschen in den sechs Innerschweizer Kantonen, aber auch mit den Verantwortlichen von SRF. Gelobt wurden zudem die vorproduzierten Beiträge, die auch Nichtwanderern teilweise Mehrwissen brachten. Die neuen Rubriken «Speed-Dating» und «Kantons-Battle» empfanden die Ratsmitglieder dagegen kaum als Bereicherung.

Diskutiert wurde im Gremium insbesondere, wie solche Spezialwochen auf die Zuhörerschaft wirken, aber auch wie stark so intensive Wandertage auf die Person eines unermüdlichen Moderators – wie es Reto Scherrer bekanntlich ist –  abgestützt werden können. Dass viele SRF-Leute mitwanderten und mit den Menschen Kontakt pflegten, kam im Publikumsrat gut an. Geschätzt wurde zudem die Bündelung im Internet und auf Social Media, wobei aber die Übersichtlichkeit und die Suchfunktion noch verbessert werden könnten.

Text: SRG.D

Purtret: Moderator Reto Scherrer (vorne Mitte) und sein mitwanderndes Radiopublikum , SRF

Questa contribuziun pudess era plaschair Vus

me

SRF-Olympia-Berichterstattung war «Gold wert»

Der Publikumsrat SRG.D beobachtete die Fernseh-Sportberichterstattung «Olympische Spiele 2016 in Rio» und war hoch erfreut, wie SRF den Grossanlass medial umgesetzt hat.

Leger vinavant

Ans communitgai Voss parairi (per plaschair cun resguardar Netiquette/cundiziuns generalas da fatschentas)

Nagins commentaris avant maun.