Ohne Innovation geht nichts – Die grosse Start-up-Woche bei SRF
SRG Svizra tudestga News

Ohne Innovation geht nichts – Die grosse Start-up-Woche bei SRF

Innovation gilt als zentraler Standortfaktor in der Schweiz. Bei rasant fortschreitender Digitalisierung und hartem Franken haben nur Unternehmen, die weiter denken, eine Überlebenschance. Start-up-Unternehmen sind wichtige Innovationstreiber. «ECO», «Schweiz aktuell», Radio SRF 3 und «Le court du jour» zeigen Mitte Juni aktuelle Start-up-Trends sowie Hoffnungen und Nöte von Jungunternehmen.

Den Auftakt macht das Wirtschaftsmagazin «ECO» am Montag, 12. Juni 2017, um 22.25 Uhr auf SRF 1. «ECO» zeigt auf, wie traditionelle Schweizer Versicherungsunternehmen auf der Innovationssuche die Start-up-Mentalität übernehmen, um wegen des digitalen Wandels nicht vom Markt verdrängt zu werden. Patrizia Laeri moderiert die Sendung.

Die Berichterstattung bei «ECO» umfasst zudem die Bekanntgabe des diesjährigen Gewinners des Start-up-Wettbewerbs Venture, der am Montagabend, 19. Juni, an der ETH Zürich bekannt gegeben wird. Reto Lipp moderiert die Sendung. SRF ist Medienpartner von Venture.

Die Sendung «Schweiz aktuell» widmet den Start-ups ab Dienstag, 13. Juni, eine vierteilige Serie auf SRF 1. Darin erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer unter anderem, wie Start-ups an einem Computersprachprogramm arbeiten, das Schweizerdeutsch erkennt, und wie ein Jungunternehmen Millionenkredite an Gemeinden, Kantone und Städte vermittelt.

Auch das Westschweizer Fernsehen wirkt im Rahmen der Sendung «Le court du jour» an fünf Tagen an der Start-up-Woche mit. Es zeigt fünf Beiträge zu den Finalisten des Business-Idee-Wettbewerbs.

Parallel zur Berichterstattung im Fernsehen porträtiert Radio SRF 3 während der Start-up-Woche täglich beispielhafte Schweizer Start-ups und die Menschen dahinter. Im Radio SRF 3 Tagesprogramm zwischen 06.00 Uhr und 19.00 Uhr kommen Motorradverkäufer, die eigene Zahlungssysteme erfinden und dann an eine Grossbank verkaufen, genauso zu Wort wie Start-up-Unternehmer mit Burnout.

Neben den Angeboten von Radio und TV wird unter Federführung von «ECO» während der Schwerpunktwoche ein Onlineangebot zur Verfügung gestellt. Neu können Zuschauerinnen und Zuschauer dieses Jahr per Voting ihre Start-up-Favoriten auswählen und dabei eine Reise nach San Francisco für zwei Personen gewinnen. Auf der Website www.srf.ch/startup präsentieren sich fünf Start-up-Finalisten per Kurzfilm. Dem Gewinner-Start-up winkt ein Publikumspreis. Alle Gewinner werden in der Sendung «ECO» vom 19. Juni 2017 bekannt gegeben.


Das Programm im Überblick

TV: SRF

Montag, 12. Juni, 22.25 Uhr, SRF 1, «ECO»
Dienstag, 13. Juni, 19.00 Uhr, SRF 1, «Schweiz Aktuell»
Mittwoch, 14. Juni, 19.00 Uhr, SRF 1,  «Schweiz Aktuell»
Donnerstag, 15. Juni, 19.00 Uhr, SRF 1, «Schweiz Aktuell»
Freitag, 16. Juni, 19.00 Uhr, SRF 1, «Schweiz Aktuell»
Montag, 19. Juni, 22.25 Uhr, SRF 1, «ECO»

Radio SRF:

Montag bis Freitag auf Radio SRF 3, zwischen 09.00 und 12.00 Uhr und zwischen 14.00 und 16.00 Uhr.

TV: RTS – Montag bis Freitag, 12.-16. Juni

11.00 und 17.45 Uhr, RTS Un, «Le court du jour»
22.50 Uhr, RTS Deux, «Le court du jour»


Text: SRF

Purtret: SRF/Keyvisual

Tags

Questa contribuziun pudess era plaschair Vus

me

«ECO»-Beitrag erhält PSD Journalistenpreis

Jean François Tanda erreicht beim diesjährigen PSD Journalistenpreis den dritten Platz in der Kategorie TV / Radio / Online. Sein «ECO»-Beitrag «Blockchain: Die Finanzwelt im Banne der Bitcoin-Technologie» war am 1. Februar 2016 auf SRF 1 zu sehen.

Leger vinavant

Ans communitgai Voss parairi (per plaschair cun resguardar Netiquette/cundiziuns generalas da fatschentas)

Nagins commentaris avant maun.