SRF-Olympia-Berichterstattung war «Gold wert»
SRG Deutschschweiz Medienmitteilungen Publikumsrat

SRF-Olympia-Berichterstattung war «Gold wert»

Der Publikumsrat SRG.D beobachtete die Fernseh-Sportberichterstattung «Olympische Spiele 2016 in Rio» und war hoch erfreut, wie SRF den Grossanlass medial umgesetzt hat.

SRF bot vom 5. bis zum 21. August 2016 ein 24-Stunden-Programm mit rund 400 Stunden Sport zum Thema «Olympische Spiele 2016 in Rio». Der Publikumsrat fokussierte bei seiner Beobachtung auf Fernsehen SRF und auf die Sport-App. Seine Erwartungen waren klar: Wer SRF konsumierte, suchte sich Überblick und Orientierungshilfe und wollte trotz der Zeitverschiebung zwischen Brasilien und der Schweiz die wichtigsten Resultate, die schönsten Emotionen und die spannendsten Facts and Figures mitbekommen.

Noch selten waren sich die Ratsmitglieder derart einig, dass SRF an einem Grossanlass durchs Band eine ausgezeichnete Leistung bot. Das Resultat der Beobachtung lässt sich deshalb in einen Satz fassen: SRF holt in Rio Olympiagold. Kritik gab es nur in wenigen Detailfragen. Die Olympischen Spiele 2016 wurden von Fernsehen SRF in jeder Beziehung hervorragend abgedeckt und es gelang, die Stimmung von Rio in die Schweizer Wohnzimmer zu bringen.

Text: SRG.D

Bild: SRF/Keyvisual

 

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

Mit «Querfeldeins» hautnah beim Publikum

Die Mitglieder des Publikumsrats begleiteten auf Radio SRF 1 die Wandergruppe der Sendung «Querfeldeins» und fanden viel Sonniges.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.