• Bild von Der letzte «Tatort» vom Bodensee

    Der letzte «Tatort» vom Bodensee

    Seltsam und voller Rätsel sind die Fälle, mit denen Klara Blum, Kai Perlmann und Matteo Lüthi im letzten «Tatort» vom Bodensee befasst sind. «Wofür es sich zu leben lohnt» heisst er, und das ist weder eine Frage noch eine Antwort, sondern eine Auffassung – eine Haltung.

    Weiterlesen

  • Bild von Neuer Schweizer «Tatort – Freitod»

    Neuer Schweizer «Tatort – Freitod»

    Eine deutsche Staatsangehörige reist mit ihrer Tochter in die Schweiz, um hier zu sterben. Am nächsten Tag wird eine der Sterbehelferinnen tot aufgefunden, brutal erschlagen. Ritschard und Flückiger geraten in ihren Ermittlungen unweigerlich zwischen die Fronten von Befürwortern und Gegnern der Sterbehilfe. Sabine Boss‘ zweiter «Tatort» handelt vom freiwilligen und vom unfreiwilligen Sterben.

    Weiterlesen

  • Bild von Neuer Schweizer «Tatort: Kleine Prinzen»

    Neuer Schweizer «Tatort: Kleine Prinzen»

    Eine junge Frau wird nachts auf einer Landstrasse von einem Lastwagen erfasst. Der Fahrer war am Steuer eingeschlafen. Bald wird jedoch klar: Die Frau war bereits tot, als sie überfahren wurde. Kommissar Reto Flückiger (Stefan Gubser) und seine Kollegin Liz Ritschard (Delia Mayer) beginnen im Internat zu ermitteln und stossen auf die Kinder von hohen Politikern und Wirtschaftsgrössen aus aller Welt. Zu sehen ist der neue Schweizer «Tatort» am Sonntag, 13. März, 20.05 auf SRF 1.

    Weiterlesen

  • Bild von Drehstart zum letzten Bodensee-«Tatort» mit Roland Koch

    Drehstart zum letzten Bodensee-«Tatort» mit Roland Koch

    Am 9. November 2015 haben die Dreharbeiten zum «Tatort – Wofür es sich zu leben lohnt» begonnen. Roland Koch, Eva Mattes und Sebastian Bezzel stehen mit Hanna Schygulla, Irm Herrmann, Margit Carstensen und Matthias Habich vor der Kamera. Gedreht wird in Baden-Baden, Konstanz, auf der Insel Reichenau sowie im Kanton Thurgau bis voraussichtlich 10. Dezember 2015.

    Weiterlesen

  • Bild von Zum Sterben in die Schweiz: Freitod wird Thema im neuen Luzerner «Tatort»

    Zum Sterben in die Schweiz: Freitod wird Thema im neuen Luzerner «Tatort»

    Das TV-Kommissaren-Duo Flückiger und Ritschard sind wieder am ermitteln – und thematisieren dabei im neuen «Tatort» die Sterbehilfe und den Freitod. Seit dem vergangenen Wochenende finden in Luzern und Umgebung während eines Monats die Dreharbeiten zum neuen Schweizer «Tatort – Freitod» statt. Im Zentrum der Ermittlungen steht der Mord an einer Sterbebegleiterin. Auf der Suche nach dem Mörder geraten die Kommissare Reto Flückiger und Liz Ritschard zwischen die Fronten von Gegnern und Befürwortern der Sterbehilfe. Regie führt Sabine Boss. Ausgestrahlt wird der neue «Tatort» voraussichtlich im Herbst 2016.

    Weiterlesen

    • Seite 2 von 2

    • 1
    • 2