Entwicklungen und Veränderungen

Das Jahr 2023 war geprägt von inhaltlichen Weiterentwicklungen und personellen Veränderungen.

Der Regionalvorstand und der Regionalrat haben mit einer Teilrevision der Statuten die Einführung von Co-Leitungen auf Stufe Mitgliedgesellschaften und Regionalgesellschaft SRG.D möglich gemacht. Niemand wird gezwungen, Co-Präsidien zu schaffen, aber die Statuten ermöglichen nun deren Einführung, was zuvor nicht der Fall war.

Sodann haben wir mit einem Konzept und diversen Statutenanpassungen die Grundlagen gelegt für die Neuausrichtung des Publikumsrats. Es ist im Interesse der Trägerschaft und von SRF, wenn der Austausch mit der Bevölkerung in Zukunft breiter und lebendiger geführt werden kann und es unterschiedliche Dialogformen dafür gibt. Veränderungen führen meistens zu Widerständen und Ablehnung. Das war auch bei diesem Projekt nicht anders. Ich bin aber überzeugt, dass die Umsetzung dieser anspruchsvollen Neuausrichtung zu einer Aufwertung des Publikumsrats führen und auch zum Nutzen von SRF sein wird.

Der Regionalvorstand steht mitten in personellen Veränderungen. Innerhalb von weniger als einem Jahr wechseln die Präsidien von vier der sechs Mitgliedgesellschaften. Für Niggi Ullrich als Vizepräsidenten und mich als Präsidenten der SRG.D war am Jahresende 2023 gleichzeitig auch das Ende unserer Gremienarbeit.

Porträt Andreas Schefer

Ein grosses Merci für sehr gute Zusammenarbeit und viel Vertrauen geht, stellvertretend für die unzähligen engagierten Leute in Verein und Unternehmen, an die Mitglieder aller Gremien, die Mitarbeitenden der Geschäftsstellen und insbesondere an die Kolleginnen und Kollegen von Regionalvorstand SRG.D und Verwaltungsrat SRG SSR. In den Dank schliesse ich auch Nathalie Wappler und die ganze SRF-Geschäftsleitung ein.

Meinem Nachfolger Andreas Häuptli gratuliere ich von Herzen zu seiner Wahl und wünsche ihm eine glückliche Hand, viel Freude und jenes Vertrauen, das mir in den letzten 15 Trägerschaftsjahren entgegengebracht wurde.

Andreas Schefer, Präsident SRG Deutschschweiz

Zurück zur Übersicht