SRGD_Medien_Dossiers_Header_bearb.jpg

Die SRG Deutschschweiz

Die SRG Deutschschweiz (SRG.D) ist eine der vier Regionalgesellschaften des Vereins SRG SSR, welcher das grösste Medienunternehmen der Schweiz mit öffentlichem Auftrag betreibt. Der Verein gewährleistet einen wirtschaftlich und politisch unabhängigen audiovisuellen Service public in allen Landesteilen.

Zudem ist die SRG.D die Dachorganisation der sechs deutschschweizerischen Mitgliedgesellschaften sowie der Regionalgesellschaft der rätoromanischen Schweiz. Insgesamt zählt die SRG.D rund 16'500 Einzelmitglieder.

Die SRG.D setzt sich für die Anliegen des Unternehmens SRG SSR ein und erfüllt verschiedene Hauptaufgaben:

  • Verankerung des Unternehmens SRG SSR in der Bevölkerung
  • Interessenvertretung der verschiedenen Bevölkerungsgruppen gegenüber dem Unternehmen SRG SSR
  • Mitwirkung bei der Entwicklung des Unternehmens SRG SSR
  • Führung und Förderung der öffentlichen Diskussion zu den Grundsätzen und der Entwicklung des audiovisuellen Service public

Die SRG.D begleitet die Programme und das übrige publizistische Angebot von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)  und nimmt Einfluss auf seine Ausrichtung und Qualität. Sie steht in engem Kontakt mit den Verantwortlichen und Programmschaffenden von SRF, mit ihren Radioprogrammen, den TV-Kanälen, einer Internetplattform sowie Teletext.

Oberstes Gremium der SRG.D ist der Regionalrat. Als Führungsgremium waltet der Regionalvorstand. Die SRG.D gewährleistet auch die Vertretung aller Mitglieder in den Organen der SRG SSR.

Die Gremien Publikumsrat und Ombudsstelle beobachten die Programmangebote von SRF und beurteilen Beanstandungen im Sinne einer Qualitätskontrolle.

 

Vereinsstruktur SRG Deutschschweiz (28,8 KB) Icon

Statuten der SRG Deutschschweiz (128,0 KB) Icon