Bild von Martina Vieli wird neue Leiterin Unternehmenskommunikation SRG SSR
SRG Deutschschweiz News

Martina Vieli wird neue Leiterin Unternehmenskommunikation SRG SSR

​Der Verwaltungsrat hat am 2. März 2016 Martina Vieli zur neuen Leiterin Unternehmenskommunikation SRG gewählt. Die 36-jährige Martina Vieli ist eine erfahrene Kommunikationsberaterin und Führungspersönlichkeit mit Schwerpunkt Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Sie tritt ihre Stelle in der Generaldirektion am 1. Mai 2016 an.
Auf Antrag von Generaldirektor Roger de Weck hat der Verwaltungsrat heute Martina Vieli zur Leiterin Unternehmenskommunikation SRG gewählt. In dieser Funktion verantwortet Vieli die Bereiche Public Affairs, Medienarbeit, Corporate Publishing und interne Kommunikation.
Die 36-jährige Martina Vieli nahm in den vergangenen zehn Jahren verschiedene Funktionen bei der Kommunikationsagentur Farner Consulting wahr. Sie bringt fundiertes Know-how und ein breites Verständnis von Gesamtkommunikation mit. Ihre Schwerpunkte bei Farner waren Unternehmenskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit (Public Affairs, Campaining), Issue- und Change-Management.
Als Senior Consultant betreute sie bei Farner schweizerische und internationale Kunden verschiedenster Branchen, von KMU über Grosskonzerne bis zu politischen Akteuren. Als strategische Beraterin wirkte sie an den Schnittstellen von Politik, Gesellschaft, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft. Bei Farner hatte sie verschiedene Führungsfunktionen inne. Auch war sie als Referentin, Coach und Dozentin tätig.
Martina Vieli studierte an der Universität Zürich Soziologie, Politikwissenschaften und Publizistik. Danach erwarb sie an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) einen Master of Advanced Studies in Communication Management & Leadership.
Martina Vieli lebt in Zürich. Sie tritt ihre Stelle in der Generaldirektion am 1. Mai an und wird Roger de Weck direkt unterstellt sein. Vieli tritt die Nachfolge von Iso Rechsteiner an, der sich 2015 selbstständig gemacht hat. Interimistisch hat Mariano Tschuor den Bereich erfolgreich geführt – nun wird er sich wieder auf seine Aufgaben als Leiter des Stabsbereichs «Märkte und Qualität» konzentrieren und als Botschafter der SRG die Arbeit der Public Affairs weiter unterstützen.

Text: SRG SSR, Unternehmenskommunikation

Bild: ZVG

Tags

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Hallensportarten live auf SRG-Onlineplattformen

Hallensportarten live auf SRG-Onlineplattformen

​Die SRG produziert künftig alle wichtigen Entscheidungsspiele der vier grossen Hallensportarten Basketball, Handball, Unihockey und Volleyball. Sie zeigt diese Spiele auf den Onlineplattformen von SRF, RSI und RTS. Die SRG lanciert das Projekt zusammen mit Indoor Sports am 2. April 2016. Der Vertrag läuft über drei Jahre.

Weiterlesen

Bild von Viktor Baumeler neuer Präsident SRG SSR

Viktor Baumeler neuer Präsident SRG SSR

Die Delegiertenversammlung der SRG hat am Freitag Viktor Baumeler bis längstens 2017 als Präsidenten SRG gewählt und die beiden Mitglieder des Verwaltungsrats Lucy Küng und Regula Bührer Fecker für die Amtsperiode 2016-2019 bestätigt. Einstimmig beschlossen die Delegierten die Mittelzuweisung 2016, die auch die Vorgaben des SRG-Sparprogramms berücksichtigt. Zum Ende der Amtsperiode wurden mehrere Mitglieder des Verwaltungsrats sowie der Delegiertenversammlung verabschiedet.

Weiterlesen

Bild von Genehmigte Werbeallianz Swisscom, SRG und Ringier – BAKOM überprüft noch

Genehmigte Werbeallianz Swisscom, SRG und Ringier – BAKOM überprüft noch

Obwohl die Werbeallianz von der Wettbewerbskommission (WEKO) grünes Licht erhalten hat, darf die SRG SSR die neuen Werbemöglichkeiten der gemeinsamen Vermarktungsfirma mit Swisscom und Ringier vorläufig nicht nutzen. Das BAKOM hat ihr mittels einer vorsorglichen Massnahme Marktauftritte und neue Werbeaktivitäten innerhalb des Joint Ventures untersagt. Das Verbot gilt bis zum Abschluss des Aufsichtsverfahrens des BAKOM, spätestens aber bis zum 31. März 2016.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht