Karin Portmann wird neue Leiterin der Regionalredaktion Zentralschweiz
SRG Deutschschweiz News

Karin Portmann wird neue Leiterin der Regionalredaktion Zentralschweiz

Die Chefredaktion Radio von Schweizer Radio und Fernsehen hat Karin Portmann zur Leiterin der Regionalredaktion Zentralschweiz gewählt. Die stellvertretende Redaktionsleiterin löst per 5. März 2018 ihren Vorgänger Stefan Eiholzer ab.

Karin Portmann hat ihre Karriere bei SRF als Redaktorin beim «Regionaljournal Zentralschweiz» begonnen, seit 2009 ist sie als stellvertretende Redaktionsleiterin tätig. Bevor die 49-Jährige 1998 zu SRF stiess, absolvierte sie am Medienausbildungszentrum den Nachdiplomstudiengang Journalismus und mehrere Praktika bei Printtiteln. Davor hatte sie Logopädie an der Universität Freiburg studiert und als Logopädin im Kanton Luzern gearbeitet.

Ab 5. März 2018 übernimmt sie die Leitung der Regionalredaktion Zentralschweiz, die mit dem «Regionaljournal» fünf Mal täglich auf Radio SRF 1 über aktuelle Geschehen berichtet. Sie ist die Nachfolgerin von Stefan Eiholzer, welcher als Leiter zur Inlandredaktion von Radio SRF wechselt, wie bereits kommuniziert wurde. Rolf Hieringer, Leiter Regionalredaktion Radio SRF, freut sich, mit Karin Portmann eine erfahrene Leiterin begrüssen zu dürfen: «Karin kennt die Region und das Team. Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Radiojournalistin und ihrer Erfahrung in der Führungsarbeit bringt sie beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit als Leiterin der Regionalredaktion Zentralschweiz mit.»

Text: SRF

Bild: Karin Portmann: SRF

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

Nik Hartmann gibt Moderation im SRF 3-Vorabendprogramm ab

Fast zwanzig Jahre lang war der Zuger Nik Hartmann Moderator bei Radio SRF 3. Nun möchte er sein Engagement bei Schweizer Radio und Fernsehen neu bündeln und gibt dazu sein Pensum im Radio SRF 3-Vorabendprogramm ab. Künftig will sich Nik Hartmann vermehrt auf Spezial- und TV-Projekte konzentrieren.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.