SRF zeigt alle 64 Spiele der FIFA WM 2018 live
SRG Deutschschweiz News

SRF zeigt alle 64 Spiele der FIFA WM 2018 live

Die Weltmeisterschaft in Russland ist das Fussballereignis des Jahres. SRF zeigt alle 64 WM-Spiele live und begleitet die Schweizer Nationalmannschaft in TV, Radio sowie Onlinemedien hautnah durch das Turnier. Stimmen und Analysen zum Spielgeschehen, Hintergrundrubriken und Reportagen zum Gastgeberland sowie der spätabendliche WM-Talk «Letschti Rundi» komplettieren das umfassende SRF-Programmangebot zur FIFA WM 2018.


Hier sowie am Ende dieses Beitrags findet sich das SRF-Programm zur Fussball-WM 2018 im Überblick:  SRF-Berichterstattung zur FIFA WM 2018.pdf (2,2 MB) Icon


Schweizer Radio und Fernsehen berichtet vom 14. Juni bis 15. Juli in TV, Radio und Onlinemedien umfassend über die FIFA WM 2018. Die Fussballfans in der Schweiz erhalten das volle Programm mit allen 64 WM-Spielen – live im Fernsehen bei SRF zwei und SRF info (Parallelspiele) sowie als Livestream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App. Bereits vor WM-Start, am 3. und 8. Juni, überträgt SRF zudem die Schweizer Testspiele gegen Spanien und Japan. Nationalmannschafts-Kommentator Sascha Ruefer sowie Dani Kern, Mario Gehrer, Manuel Köng und Reto Held kommentieren die Liveübertragungen für das Publikum in der Schweiz.

Schweizer Nationalmannschaft und Gastgeberland Russland im Fokus

Einen Schwerpunkt legt SRF auf das Schweizer Nationalteam. Moderator Rainer Maria Salzgeber und SRF-Experte Benjamin Huggel begleiten die Equipe von Vladimir Petković hautnah durch das Turnier und präsentieren die Schweizer Spiele direkt aus den Stadien in Russland. Tägliche Schaltungen mit News und Interviews aus dem Schweizer WM-Camp sowie Spielerporträts runden die TV-Berichterstattung aus dem Umfeld der Schweizer Nationalmannschaft ab. Russland-Korrespondent Christof Franzen berichtet zudem in verschiedenen Reportagen über das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Geschehen im WM-Gastgeberland. Und die Beitragsserie «Russland in der Schweiz» zeigt das Resultat einer schweizerisch-russischen Spurensuche.

WM-Studio mit Paddy Kälin und Lukas Studer

Im WM-Studio in Zürich stimmen Paddy Kälin und Lukas Studer auf die Livespiele ein und analysieren das Spielgeschehen gemeinsam mit wechselnden Tagesgästen. Neben den bewährten SRF-Experten Peter Knäbel, Andy Egli, Mario Eggimann und Gürkan Sermeter nehmen weitere prominente Fussballfachleute im Studio Platz. Unter anderen dabei sind Martin Schmidt, Diego Benaglio, Winfried Schäfer, Ratinho und Lutz Pfannenstiel. Neu ist der Schiedsrichterexperte: Sascha Amhof wird bei der FIFA WM 2018 erstmals für SRF strittige Szenen analysieren. Der ehemalige Super-League-Referee kann bei Bedarf in die Liveübertragungen eingeschaltet werden oder gibt seine Einschätzungen im Rahmen der Spielanalysen ab.

Tom Gisler präsentiert WM-Talk «Letschti Rundi»

Im Anschluss ans Abendspiel begrüsst Tom Gisler fussballaffine Autoren und Kabarettisten sowie weitere Fussball-Aficionados zum WM-Talk «Letschti Rundi» – jeweils live auf SRF zwei. In der 25-minütigen Talksendung sprechen der SRF 3-Moderator und seine Gäste über Fussballthemen abseits der Tagesaktualität. Im Mittelpunkt stehen typische und kuriose Aspekte der Faszination Fussball sowie WM-Momente mit anekdotischem Charakter. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich freuen auf einen sportlich-unterhaltsamen Stammtisch mit Autoren und Kabarettisten wie Bänz Friedli, Gabriel Vetter, Renato Kaiser oder Mämä Sykora. Komplettiert wird die Talkrunde ferner durch einen täglich wechselnden Fussball-Insider oder prominenten Fan.

Hintergrundrubrik «Luzia in Rossija» für TV, Radio und Onlinemedien

Luzia Tschirky wird im Frühling 2019 die SRF-Korrespondentenstelle in Russland übernehmen. Während der FIFA WM 2018 reist die 27-jährige gebürtige Ostschweizerin gemeinsam mit Videojournalist Stephan Hille, 47, quer durch Russland, um in der trimedialen Hintergrundrubrik «Luzia in Rossija» über den Alltag in Russland zu berichten. In TV, Radio und Onlinemedien erfährt das SRF-Publikum unter anderem, was die Menschen in Russland von der Weltmeisterschaft halten, was sie dem Schweizer Team zutrauen und wie ihr tägliches Leben aussieht. Auf Radio SRF 1 gibt Luzia Tschirky in einem täglichen Morgengespräch ungewohnte Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der Russen. Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App findet «Luzia in Rossija» in Form einer regelmässigen Videoserie statt. Im Fernsehen sind Berichte rund um das Eröffnungsspiel und die Partien der Schweizer Nationalmannschaft geplant.

Alle Schweizer Spiele mit Livekommentar auf Radio SRF 3

Radio SRF 3 ist das Liveradio für alle Schweizer Fussballfans. Peter Schnyder, Marcel Melcher und SRF-Expertin Kathrin Lehmann kommentieren alle Spiele der Schweizer Nationalmannschaft sowie den WM-Final in voller Länge live aus den Stadien in Russland. Täglich sind zudem News und Reportagen aus dem Schweizer WM-Camp im Programm. Ein Resultatservice mit laufenden Updates während sämtlichen Spielen – ab den Viertelfinals mit regelmässigen Liveschaltungen in die Stadien – sowie tagesaktuelle WM-Geschichten, Interviews und Analysen runden die Berichterstattung von Radio SRF 3 ab. Auf Radio SRF 1 wirft der «Sporttalk» werktags um 06.20 Uhr ein Schlaglicht auf spezielle WM-Ereignisse, um 06.40 Uhr folgt die tägliche Rubrik «Luzia in Rossija» und während den Spielen informieren stündliche Sportflashes über das Geschehen auf dem Rasen.

WM-Rundumservice auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App

Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App zeigt Schweizer Radio und Fernsehen alle Spiele der FIFA WM 2018 im Livestream – inklusive Highlight-Videos und Multi-Angle-Funktion. Letztere ermöglicht es, ausgewählte Spielszenen aus bis zu 20 verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Via SRF Sport App können die Schweizer Fussballfans zudem Tor- sowie Resultate-Pushs zu ihren Lieblingsteams abonnieren. Darüber hinaus berichtet ein Onlinereporter täglich aus Russland. Er liefert Hintergründe aus dem WM-Camp der Schweizer Nationalmannschaft sowie unterhaltende Bilder und Videos für die Social-Media-Plattformen von SRF Sport. Für Unterhaltung sorgt ferner ein WM-Tippspiel, in dem die Userinnen und User gegen die SRF-Experten antreten können.


Das TV-Programm zur FIFA WM 2018 im Überblick

Liveübertragungen
Donnerstag, 14. Juni, bis Sonntag, 15. Juli 2018
Eröffnungsspiel
14. Juni 2018, 16.00 bis 19.55 Uhr, SRF zwei
Gruppenphase, drei Spiele pro Tag
15. bis 24. Juni 2018, 13.30 bis 22.35 Uhr, SRF zwei
Gruppenphase, vier Spiele pro Tag
25. bis 28. Juni 2018, 15.30 bis 22.35 Uhr, SRF zwei und SRF info
Achtel- und Viertelfinals
30. Juni bis 7. Juli 2018, 15.30 bis 22.35 Uhr, SRF zwei
Halbfinals
10. bis 11. Juli 2018, 19.30 bis 22.35 Uhr, SRF zwei
Spiel um Platz 3
14. Juli 2018, 15.30 bis 18.25 Uhr, SRF zwei
Final
15. Juli 2018, 16.00 bis 19.30 Uhr, SRF zwei
Moderation
Rainer Maria Salzgeber (Schweizer Nationalmannschaft, Russland) sowie  Paddy Kälin und Lukas Studer (WM-Studio, Zürich)

WM-Talk «Letschti Rundi» (Moderation: Tom Gisler)
Donnerstag, 14. Juni, bis Mittwoch, 11. Juli 2018 (an Spieltagen, ohne Finalwochenende), 22.40 bis 23.05 Uhr, SRF zwei sowie 22.55 bis 23.20 Uhr, SRF zwei (nach Spielen der Schweizer Nationalmannschaft)

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

«Ich sei ein Idiot? Das lässt mich kalt»

Sascha Ruefers Stimme ist dieser Tage im ganzen Land zu hören. Der Fussballkommentator sprach im Tages-Anzeiger über die Anforderungen an einen modernen Livebericht, die Anpassung an die Volksmentalität – und erklärt, weshalb ihm jüngst ein übler Lapsus unterlief.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.