Bild von SRF-Comedy-Programm 2020 festgelegt
SRG Deutschschweiz News

SRF-Comedy-Programm 2020 festgelegt

SRF setzt beim Thema Comedy auf Kontinuität und Talentförderung: 2020 wird «Deville» zum Flaggschiff am Sonntagabend und die «Comedy Talent Show» mit Lisa Christ geht in die zweite Runde. Zudem haben etablierte Sendungen wie «Das Zelt» oder das «Arosa Humor-Festival» ihren festen Platz im Comedy-Programm.

SRF setzt 2020 auf eine starke Comedy-Offensive und investiert in Talente auf allen Vektoren und Kanälen. Dies beinhaltet neben einer mehrstufigen Nachwuchsförderung auch eine klare Fokussierung auf dem Sendeplatz am Sonntagabend auf SRF 1. Um dem Publikum mehr Kontinuität und Stabilität zu bieten, ist im Frühling und im Herbst je eine Staffel mit jeweils rund zwölf Folgen «Deville» geplant. Einen festen Platz im Sonntagabendprogramm haben auch die Sendungen von «Das Zelt» und vom «Arosa Humor Festival». Eine weitere Staffel von «Late Update» ist aufgrund dieser Fokussierung nicht geplant. Dazu Tom Schmidlin, Bereichsleiter Entwicklung & Comedy bei SRF: «Michael Elsener ist ein Ausnahmetalent in der Comedyszene der Schweiz. Er und sein Team haben beeindruckt, mit welcher Professionalität und Leidenschaft sie ihre kreativen Ideen in der Sendung umgesetzt haben. Dafür danken wir ihnen ganz herzlich. Im Rahmen der Comedy-Offensive wird es sicherlich die Möglichkeit geben, den Ensemble-Mitgliedern von ‘Late Update’ in der einen oder anderen Form wieder zu begegnen.»

Fester Bestandteil der Nachwuchsförderung bleibt das 2018 erstmals durchgeführte, jährliche «SRF Comedy Camp» – ein Camp, in dem vielversprechende Comedy-Talente persönliche Coachings von hauseigenen Fachleuten aus verschiedenen Bereichen erhalten. Die besten Talente erhalten zudem die Chance, sich an der «SRF 3 Comedy Talent Stage» dem Publikum von SRF 3 vorzustellen oder in der «Comedy Talent Show» auf SRF 1 im Fernsehen aufzutreten. Im Rahmen der «Swiss Comedy Awards» wird schliesslich das neue «SRF 3 Comedy Talent» gekürt. SRF setzt vermehrt auf Partnerschaften mit Veranstaltern und wird beispielsweise die «Swiss Comedy Awards» 2020 neu auf SRF 1 ausstrahlen.

Auch im digitalen Bereich wird SRF seine Kräfte bündeln. Mit dem Relaunch des SRF Comedy Channels verfügt die Schweizer Comedyszene weiterhin über eine Plattform. Dieser Channel bietet den Userinnen und Usern neben den besten Inhalten aus dem umfangreichen Archiv und aus aktuellen Programmen auch eigens für den Channel produzierte Inhalte.

Nochmals Tom Schmidlin: «In einer offenen Gesellschaft haben Comedy und Satire eine tragende Funktion, mit der kritisch und humorvoll aufs Zeitgeschehen geschaut wird. Unsere wichtigste Aufgabe ist, Comedy und Satire zu unterstützen und den vielen Talenten Raum für ihre Entwicklung zu geben – auf allen Vektoren und Kanälen von SRF.»


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Durch dick und dünn – DivertiMento in Südafrika»

«Durch dick und dünn – DivertiMento in Südafrika»

Manu und Jonny vom beliebten und erfolgreichen Komikerduo DivertiMento sind wieder unterwegs. Drei Wochen, 3000 Kilometer, von Kapstadt bis nach Johannesburg: eine Abenteuerreise quer durch Südafrika.

Weiterlesen

Bild von «Zwei am Morge»: Adventskalender auf SRF zwei

«Zwei am Morge»: Adventskalender auf SRF zwei

«Zwei am Morge» heizt die Adventsstimmung im Dezember nicht nur auf YouTube ein – täglich öffnen Julian, Ramin und Robin neu auch auf SRF zwei ein Törchen des #2AM-Adventskalenders. Hinter jedem Tor stecken absurde Aktionen und hochillustre Gäste wie Jonny Fischer oder Patti Basler.

Weiterlesen

Bild von «Deville»: Auftakt zur Herbststaffel mit Satiriker Jan Böhmermann

«Deville»: Auftakt zur Herbststaffel mit Satiriker Jan Böhmermann

Late-Night-Power im Doppelpack: Gleich zum Start der neuen «Deville»-Staffel hat sich hoher Besuch in Zürich angekündigt. Moderator Jan Böhmermann legt bei seinem Kollegen Dominic Deville einen Zwischenstopp ein, um ihm persönlich zum neuen Studio zu gratulieren. Gemeinsam mit Devilles Sidekick, dem Autor und Filmemacher Patrick Karpiczenko, nimmt die Sendung die Ereignisse der vergangenen Woche satirisch unter die Lupe.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht