Bild von Beschwerde gegen SRF-Publikationen zum Waffenrecht abgewiesen
SRG Deutschschweiz News

Beschwerde gegen SRF-Publikationen zum Waffenrecht abgewiesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat eine Beschwerde gegen einen Online-Artikel von SRF News und einen Beitrag der «Tagesschau» zum Waffenrechts-Referendum abgewiesen.

Gegenstand einer Popularbeschwerde bildeten eine Online-Publikation von SRF News und ein kurzer Beitrag der Nachrichtensendung «Tagesschau» von Fernsehen SRF vom 17. Januar 2019. Darin wurden die gleichentags erfolgte Einreichung von Unterschriften für ein Referendum zur Übernahme des EU-Waffenrechts thematisiert.

Ein Fehler im Nebenpunkt

Der Beschwerdeführer rügte, die Publikationen enthielten unzutreffende Informationen und vermittelten einen falschen Eindruck zum geplanten Waffenrecht. Es werde der Eindruck vermittelt, dass mit dem neuen Waffenrecht, welches ein Verbot von halbautomatischen Waffen vorsehe, Anschläge wie in Paris im November 2015 verhindert werden könnten.

Bei ihrer Prüfung kam die UBI zum Schluss, dass dieser Satz über die bei den Anschlägen verwendeten Waffen nicht den Tatsachen entsprach. Dabei handelte es sich im Lichte des Sachgerechtigkeitsgebots aber um einen Fehler im Nebenpunkt. Da die Fakten zum eigentlichen Thema, des Referendums zum Waffenrecht, in beiden Publikationen korrekt vermittelt wurden, wies die UBI die dagegen erhobenen Beschwerden einstimmig ab.

Der Umstand, dass die Redaktion von SRF News die bemängelte Textstelle im Laufe des Verfahrens korrigiert hat, spielte für die Beurteilung keine Rolle.


Text: UBI

Bild: SRG.D

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Beschwerden gegen «DOK»-Sendungen abgewiesen

Beschwerden gegen «DOK»-Sendungen abgewiesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat drei Beschwerden gegen «DOK»-Sendungen von Fernsehen SRF abgewiesen. Sowohl ein Film zum Klimawandel wie auch die vierteilige Serie zur Organspende waren programmrechtskonform.

Weiterlesen

Bild von Zwei Beschwerden gegen SRG abgewiesen

Zwei Beschwerden gegen SRG abgewiesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI befand, dass sowohl die «Samstagsrundschau» von Radio SRF mit dem SVP-Präsidenten Albert Rösti als auch ein Online-Artikel von RTS Info über eine Massenschlägerei programmkonform gewesen sei.

Weiterlesen

Bild von Programmrechtskonforme Sendungen von SRF und RTS

Programmrechtskonforme Sendungen von SRF und RTS

Die UBI hat an ihren letzten Beratungen vier Beschwerden abgewiesen. Die beanstandeten Sendungen von Radio und Fernsehen SRF sowie von Fernsehen RTS haben die programmrechtlichen Mindeststandards und insbesondere das Sachgerechtigkeitsgebot eingehalten.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht