Bild von «Happy Day»: Überraschen, lachen, glücklich machen
SRG Deutschschweiz News

«Happy Day»: Überraschen, lachen, glücklich machen

Ob Tränen vor Freude oder Erleichterung: Wenn Röbi Koller zu «Happy Day» einlädt, bleibt kein Auge trocken. Diesmal mit einem jungen Rollstuhlfahrer, der sich mehr Mobilität wünscht, einer Musiklehrerin, die von ihrem Engel überrascht wird, und einer Bergbauernfamilie, die ein neues Zuhause bekommt.

Tim Marti aus Bern ist wegen seiner Muskeldystrophie seit zwölf Jahren auf den Rollstuhl angewiesen. Obwohl die Krankheit seine Muskeln immer mehr zerstört, hält Tim an den schönen Seiten des Lebens fest. Seine Leidenschaft ist Powerchair Hockey, Unihockey im Elektrorollstuhl. Das Gefährt ist teuer und sein Occasionsmodell hat endgültig den Geist aufgegeben. Seine Mutter wünscht sich für Tim einen neuen, damit er sein Hobby weiterhin ausüben kann.

Ein neues Zuhause für Familie Zimmermann

Das junge Landwirtehepaar Anita und Christian verbringt mit Tochter Sarina jeden Sommer auf der Alp. Vor einem Jahr hat die Familie im Tal den Betrieb von Christians Vater übernommen. Um über die Runden zu kommen, arbeitet Anita zusätzlich Nachtschichten und Christian auf dem Bau. Anita würde im alten Wohnhaus so gern renovieren – aber dafür fehlt das Geld. Ein Fall für Kiki Maeder, Andrin Schweizer und ihr Umbauteam.

Starduett: Marc Sway mit Fan Nicole

Was für eine Mischung: Im Starduett singt der Mann mit den brasilianischen Wurzeln mit seinem Fan, einer Zürcherin mit jamaikanischem Blut. Nicole Witzig ist Musiklehrerin und singt mit ihrem Idol Marc Sway live auf der «Happy Day»-Bühne seine Ballade «Din Engel».


Ausstrahlung: Samstag, 22. Februar 2020, 20.10 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Zäme dihei» mit Nik Hartmann und Marco Thomann

«Zäme dihei» mit Nik Hartmann und Marco Thomann

Am Samstagabend heisst es bei SRF 1 in den kommenden Wochen «Zäme dihei». Wie geht die Bevölkerung mit der aktuellen Situation um? Nik Hartmann und Marco Thomann schalten in die Stuben von Schweizer*innen und fühlen den Puls der Nation.

Weiterlesen

Bild von «Happy Day»: Ein Abend für Heldinnen und Helden

«Happy Day»: Ein Abend für Heldinnen und Helden

Trotz Abstand bringt «Happy Day» Menschen näher zusammen: In einer speziellen Sendung überraschen Röbi Koller und Kiki Maeder Heldinnen und Helden der letzten Wochen. Sie bringen Freude an Orte, wo Einsamkeit herrscht, und feiern live im Studio Menschen, die Übermenschliches leisten.

Weiterlesen

«Blackfacing» in «Happy Day» beanstandet

4379 ff | Sie haben mit Ihrer Zuschrift die Sendung „Happy Day“ auf dem ersten Kanal von Fernsehen SRF vom 15. Oktober 2016 beanstandet. Insgesamt gingen 30 Beanstandungen ein, 14 aus der Schweiz und 16 aus Deutschland, wo die kritisierte Szene in der Sendung „Verstehen Sie Spaß?“, vom Südwestrundfunk (SWR) am 29. Oktober 2016 nochmals gezeigt wurde. 12 Zuschriften – 9 aus Deutschland und 3 aus der Schweiz – konnte ich nicht als Beanstandungen entgegennehmen, da deren Verfasserinnen und Verfasser die Postadresse nicht angaben bzw. sich darauf beschränken wollten, sich beim SWR zu beschweren. Auf die übrigen 18 Beanstandungen – 11 aus der Schweiz und 7 aus Deutschland – konnte ich eintreten, weil sie formal in Ordnung waren.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht