Barbara Crole und Markus Wieder auf der Ostsee
SRG Deutschschweiz News

«Meine fremde Heimat» – Start der neuen Staffel

In der siebenteiligen Reality-Soap «Meine fremde Heimat» gehen Schweizerinnen und Schweizer der zweiten, dritten oder vierten Generation auf Spurensuche ins Land ihrer Vorfahren. Am Freitag, 21. Februar 2020, startet die neue Staffel.

Barbara Crole und ihr Mann Markus Wieser

Barbaras ehemaliger Heimatort Kolberg gehört seit dem Zweiten Weltkrieg zu Polen. Seit ihrer Flucht im März 1945 war sie nicht mehr dort. Zusammen mit ihrem Ehemann Markus wagt die heute 80-Jährige die Reise zurück in ihre alte Heimat. Sie will sich der Vergangenheit stellen und wissen, ob die Erinnerungen an ihr altes Elternhaus und den einst idyllischen Ort auch tatsächlich mit der heutigen Realität übereinstimmen.


Natalia Schnyder und Sairah Benz in Indien

Sairah wurde mit drei Jahren von einem Schweizer Ehepaar adoptiert. Nach der Geburt ihrer Tochter wurde der Wunsch, ihre leiblichen Eltern zu finden, immer grösser. Nach einigen Recherchen in der Schweiz macht sie sich auf die Suche nach dem Kinderheim in Indien, in dem sie die ersten Jahre ihres Lebens verbracht hat. Wird Sairah in ihrem Heimatland Antworten auf ihre Fragen finden?


Ando und Giada beim Denkmal des armenischen Alphabets

Ando Hakob ist in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen und als Siebenjähriger mit seiner Familie aus Armenien geflüchtet. Seit 1999 lebt der heute 30-Jährige in der Schweiz. Seine Eltern haben sich getrennt, sein Vater ist in Armenien begraben. Zusammen mit seiner Freundin reist Ando zurück in sein Heimatland, trifft auf seine Verwandten und besucht das Grab seines Vaters.


Susan Stauffacher meditiert in Inverness / Florida

Susan Stauffacher ist in den USA geboren. Als sie eineinhalb Jahre alt war, trennten sich ihre Eltern und ihre Mutter reiste mit ihr zurück in die Schweiz. Die heute 45-Jährige hat ihren Vater über 20 Jahre lang nicht mehr gesehen. Ob eine Reise zurück in die USA dies ändern wird?


Yancey und Janine in Hongkong

Yancey Zhang hat sich bis zur Geburt seiner Tochter nicht für sein Heimatland China interessiert. Doch nun ist alles anders, er möchte seiner Tochter irgendwann erzählen können, wo ihre Wurzeln liegen. Zusammen mit seiner Frau Janine reist Yancey deshalb zum ersten Mal nach China. Er schlägt sich durch mit seinem Kantonesisch, muss die Hitze Hongkongs ertragen und wird im Dorf seiner Mutter schliesslich wie ein König empfangen.


Sima und Remo Diethelm reisen in den Iran und lernen ihre iranische Familie kennen. Vor allem Simas Vater ist es sehr wichtig, dass sie das Band zwischen der Schweiz und dem Iran aufrechterhält. Dass Sima in ihrer fremden Heimat jederzeit willkommen ist, zeigte nur schon der Empfang am Flughafen: Rund 60 Leute sind gekommen, alle nur wegen ihr.


Ausstrahlung: Freitags, ab 21. Februar 2020, 21.00 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von   «DOK»: Wenn der Schlaf ausbleibt – Szenen einer unruhigen Gesellschaft

«DOK»: Wenn der Schlaf ausbleibt – Szenen einer unruhigen Gesellschaft

Jede vierte Person in der Schweiz klagt über Schlafstörungen. Auch die Schlafdauer nahm in den letzten Jahren laufend ab. Die Zwänge der elektronischen Kommunikation und das beschleunigte Leben sind tragende Faktoren für diese Entwicklung. Die schlaflose Gesellschaft wird zum kollektiven Gesundheitsproblem. Filmautor Hanspeter Bäni erzählt die Geschichten von vier schlaflos geplagten Menschen. Nicht nur Druck am Arbeitsplatz und im Privatleben rauben ihnen den Schlaf, sondern auch die rund um die Uhr verfügbaren Reize der digitalen Welt.

Weiterlesen

Bild von «Hinter den Hecken»: Mit Katharina Locher zu Besuch in Schweizer Gärten

«Hinter den Hecken»: Mit Katharina Locher zu Besuch in Schweizer Gärten

SRF taucht ein in die Welt der Schweizer Gärten. In der dritten Staffel von «Hinter den Hecken» besucht Katharina Locher weitere zehn unterschiedliche Gärten. Und sie lernt die Menschen kennen, die diese gestalten und pflegen.

Weiterlesen

Bild von Die Fête des Vignerons auf SRF 1

Die Fête des Vignerons auf SRF 1

Anlässlich der Fête des Vignerons, welche diesen Sommer in Vevey über die Bühne geht, zeigt SRF 1 diverse Sendungen zum grossen Winzerfest, das nur einmal pro Generation stattfindet: Vom Umzug bis zur Krönung.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht