Neues Keyvisual von SRF News
SRG Deutschschweiz News

TV-Newssendungen und Online-News mit neuer visueller Welt

«Schweiz aktuell», «SRF Börse», «Tagesschau» und «10vor10» sowie die Online-Nachrichten von SRF News erscheinen ab Montag, 14. Dezember 2020, in einem neuen visuellen Gewand. Zudem wird die Markenarchitektur geschärft: Online und in den Sozialen Medien informiert SRF schon länger unter der Marke SRF News, diese Dachmarke übernehmen nun im visuellen Auftritt auch die TV-Newssendungen.

Das bestehende On-Air-Design von «Schweiz aktuell», «SRF Börse», «Tagesschau» und «10vor10» wurde 2012 das letzte Mal überarbeitet. Nun passt SRF die visuelle Welt und die Markenführung der TV- und Online-News dem Newsroom-Betriebsmodell an, nach dem die verschiedenen Fachredaktionen seit November 2018 wirken. Dies auch im Hinblick auf den Umzug der TV-Newssendungen in die neuen Studioflächen des News- und Sportcenters, der aber schrittweise frühestens ab Mitte 2021 erfolgt.

Online und in den Sozialen Medien informiert SRF bereits seit längerer Zeit unter der Marke «SRF News». Die Inhalte dafür entstehen in den Newsrooms in Bern und Zürich sowie an diversen regionalen Standorten von SRF. Die TV-News stammen seit November 2018 ebenfalls aus dem Newsroom in Zürich. Es ist daher ein logischer Schritt, dieses Betriebsmodell auch bei der Markenführung zum Ausdruck zu bringen. So treten die TV-Newssendungen visuell ab sofort auch unter der Dachmarke «SRF News» auf. Die Sendungen «Schweiz aktuell», «SRF Börse», «Tagesschau» und «10vor10» bleiben weiterhin bestehen, ihre inhaltliche Ausrichtung und das publizistische Konzept bleiben unverändert.

Das Redesign der TV-Newssendungen umfasst die folgenden Elemente: Signete am Anfang und am Schluss der Sendung, Logos und Key Visuals, Grafiken und Einblender. Neu ist auch die Markenarchitektur mit der neuen Dachmarke «SRF News», die während den Sendungen am Bildschirm oben links als Sendungskennung erscheint. Zudem werden in den Studios die Projektionsflächen, die sogenannten Studio-Passepartouts, mit neuen Hintergründen bespielt.

Das neue On-Air-Design der TV-Newssendungen feiert seine Premiere mit der «Tagesschau» vom 14. Dezember am Mittag um 12.45 Uhr auf SRF 1. Auf allen Online-Plattformen werden die Informationsangebote von SRF News dem neuen Design ebenfalls angepasst.

«G&G – Gesichter und Geschichten» startet ebenfalls

Am Montag, 14. Dezember 2020, um 18.40 Uhr auf SRF 1 geht das Gesellschaftsmagazin «G&G» erstmals mit dem neuen Namen «G&G – Gesichter und Geschichten» auf Sendung. Mit dem Namenswechsel vollzieht die Sendung den heute schon in der Praxis vollzogenen Wandel vom reinen People-Magazin zu einem Gesellschaftsmagazin. «G&G» greift künftig noch mehr Geschichten aus den Bereichen Musik, Film, Theater, Literatur, Kunst, Sport, aber auch aus Wissenschaft und Politik auf und präsentiert jeden Tag neue «Gesichter und Geschichten» aus der ganzen Schweiz.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

«Schweiz aktuell», «Tagesschau» und «10vor10» wegen Nichtberichterstattung über die Einreichung der Pflegeinitiative beanstandet (II)

5226 | Mit Ihrer E-Mail und Ihrem Brief vom 13. November 2017 beanstandeten Sie, dass die Sendungen «Schweiz aktuell», «Tagesschau» und «10 vor 10» am 7. November 2017 über die Einreichung der Pflege-Initiative in Bern nicht berichtet haben. Ihre Eingabe entspricht den formalen Anforderungen an eine Beanstandung. Ich kann folglich darauf eintreten.

Weiterlesen

Bild von Neue Moderatorinnen bei «Tagesschau», «10vor10» und «Schweiz aktuell»

Neue Moderatorinnen bei «Tagesschau», «10vor10» und «Schweiz aktuell»

Andrea Vetsch präsentiert ab Frühling 2020 neu die «Tagesschau»-Hauptausgabe, Bigna Silberschmidt wechselt auf diesen Zeitpunkt ins Moderationsteam von «10vor10» und Oceana Galmarini stösst von RTR zu «Schweiz aktuell». Ursprung dieser Rochade bei den News-Moderatorinnen ist der Wechsel von Katja Stauber hinter die Kamera.

Weiterlesen

Karten und Grafiken bei «Tagesschau», «10vor10» und Online beanstandet

4387 | Mit Ihren e-Mails vom 18. Oktober 2016 und vom 23. Oktober 2016 beanstandeten Sie die «Tagesschau» vom 17. Oktober 2016 und die Sendung «10 vor 10» vom 21. Oktober 2016, beides Sendungen von Fernsehen SRF. In der «Tagesschau» ging um Karten über Gebietsverluste des «Islamischen Staates», in «10 vor 10» um Grafiken zu Abstimmungspositionen von Anhängern schweizerischer Parteien. Ihre Eingaben erfüllen die formalen Anforderungen an eine Beanstandung. Somit kann ich auf sie eintreten.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.