Webvisual
SRG Deutschschweiz News

Ski-WM: Bis zu 600’000 Personen sahen WM-Slalom der Frauen

Die WM-Slaloms vom Wochenende beendeten die Schweizer Skifahrerinnen und -fahrer ohne Medaille. Das TV-Publikum fieberte trotzdem in grosser Zahl mit. Den WM-Slalom der Frauen verfolgten auf SRF zwei in der Spitze 600’000 Personen aus der Deutschschweiz (78,7 Prozent Marktanteil).

In den abschliessenden Rennen der Ski-WM in Cortina d'Ampezzo lief es den Schweizerinnen und Schweizern nicht nach Wunsch. Am Samstag wurde Wendy Holdener im zweiten Slalomlauf vom Podest verdrängt. Auf SRF zwei sahen bis zu 600’000 Zuschauende aus der Deutschschweiz die Entscheidung im Frauenslalom, was einem Marktanteil von 78,7 Prozent entspricht (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

Bis zu 580'000 Zuschauende sahen Gut-Behramis Riesenslalom-Gold

Der Männerslalom vom Sonntag war für zwei der vier Schweizer Starter bereits nach dem ersten Lauf beendet. In der Spitze verfolgten bis zu 500'000 Zuschauende aus der Deutschschweiz das Rennen, bei dem sich Daniel Yule als bester Schweizer im fünften Schlussrang klassierte. Dieser Spitzenwert entspricht einem Marktanteil von 69,8 Prozent. Drei Tage zuvor sicherte sich Lara Gut-Behrami Gold im Riesenslalom. In der Spitze waren auf SRF zwei 580’000 Personen aus der Deutschschweiz zugeschaltet, als die Schweizer WM-Überfliegerin zu ihrer insgesamt dritten Medaille bei den Ski-Weltmeisterschaften 2021 fuhr. Dieser Spitzenwert entspricht einem Marktanteil von 74,3 Prozent.

«Skichäller» am 18. Februar mit 246'000 Zuschauenden

Einen Höhenflug bescherte Lara Gut-Behrami auch dem «Skichäller». Mit durchschnittlich 246'000 TV-Zuschauenden und einem Marktanteil von 13,9 Prozent war die Sendung am Abend von Gut-Behramis Titelgewinn im Riesenslalom die meistgesehene Ausgabe des WM-Magazins. Insgesamt erreichten die zwölf «Skichäller»-Sendungen auf SRF zwei einen Zuschauerdurchschnitt von 160‘000 Personen aus der Deutschschweiz. Dieser Durchschnittswert entspricht einem Marktanteil von 12,6 Prozent.

Online-Sportangebote mit täglich rund einer Million Visits

Die Onlineangebote auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App waren während der zweiten WM-Woche noch gefragter als während der Startwoche. Von Montag bis Sonntag, 15. bis 21. Februar, verzeichnete das komplette Sportangebot auf den SRF-Onlineplattformen täglich rund eine Million Visits. Insgesamt erreichte das Onlineangebot von SRF Sport im Verlauf der zweiwöchigen Ski-WM in Cortina d'Ampezzo 13,4 Millionen Visits.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Nordische Ski-WM 2021 live bei SRF

Nordische Ski-WM 2021 live bei SRF

Ab Donnerstag, 25. Februar, sendet SRF live von den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2021. Auf SRF zwei sind während mehr als 45 Stunden alle WM-Entscheidungen live zu sehen.

Weiterlesen

Bild von Ski-WM: Über eine Million Personen sahen WM-Abfahrtsrennen auf SRF zwei

Ski-WM: Über eine Million Personen sahen WM-Abfahrtsrennen auf SRF zwei

Grosses TV-Interesse bei den Schweizer Abfahrtserfolgen in Cortina d'Ampezzo: 1,02 Millionen Personen in der Spitze sahen am Sonntag die WM-Abfahrt der Männer mit Bronzegewinner Beat Feuz auf SRF zwei. Bei Corinne Suters Triumpf tags zuvor waren bis zu 807’000 Personen zugeschaltet.

Weiterlesen

Bild von Alpine Ski-WM 2021: Livesport und Unterhaltung auf SRF zwei

Alpine Ski-WM 2021: Livesport und Unterhaltung auf SRF zwei

SRF zeigt alle Rennen der Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo live. Das WM-Magazin «Skichäller» unterhält das Publikum zudem mit Geschichten abseits der sportlichen Tagesaktualität.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht