Beijing 2022 Keyvisual
SRG Deutschschweiz News

Beijing 2022: SRF rückt Olympia in den Fokus

Am Freitag, 4. Februar, starten die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking. SRF berichtet umfassend über den Grossevent – im TV und Radio, online und auf Social Media. Zum Olympia-Rundumservice gehören Livesport, Highlights, Reaktionen, Analysen und Hintergründe.

Die Olympischen Winterspiele sind der erste Grossanlass des Sportjahres 2022. SRF berichtet vom 4. bis 20. Februar auf allen Kanälen und massgeschneidert für die Sportfans in der Schweiz über das Geschehen in Peking. Einen besonderen Schwerpunkt legt SRF wie gewohnt auf die Leistungen und Reaktionen der Schweizer Athletinnen und Athleten.

Rund 300 Stunden Olympia auf SRF zwei

Allein im TV plant SRF fast 300 Sendestunden zu den Olympischen Spielen. Die Liveübertragungen auf SRF zwei starten täglich zwischen 02.00 und 03.00 Uhr nachts und dauern in der Regel bis 16.30 Uhr. Annette Fetscherin und Sascha Ruefer führen durch «Beijing live», direkt aus dem SRF-Studio auf dem Olympia-Gelände. Ebenfalls zum Liveprogramm gehören die Eröffnungsfeier am Freitag, 4. Februar (12.50 Uhr) und die Schlussfeier am Sonntag, 20. Februar (13.00 Uhr). Im Anschluss an die Liveberichterstattung folgen in «Best of Beijing» die Höhepunkte des Tages sowie Teilaufzeichnungen von Wettbewerben, die nicht live im TV zu sehen waren.

In der Magazinsendung «Beijing heute» findet der Olympia-Tag auf SRF zwei jeweils ab 20.05 Uhr seinen Abschluss. Daniela Milanese und Olivier Borer präsentieren aus dem Studio in Zürich die wichtigsten Entscheidungen, Reaktionen sowie Einschätzungen des Tages – und blicken auf die kommenden Höhepunkte voraus. Ebenfalls Teil des Sportmagazins ist China-Korrespondentin Claudia Stahel, die in einer eigenen Rubrik die Eigenarten und Traditionen des Olympia-Gastgeberlands beleuchtet. Über die Sportberichterstattung hinaus wirft SRF in weiteren Sendungen einen kritischen Blick auf politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen rund um das Gastgeberland China. Am Dienstag, 25. Januar, widmet sich beispielsweise die Diskussionssendung «Club» (22.25 Uhr, SRF 1) dem Spannungsfeld «zwischen Medaillen, Milliarden und Moral».

Olympia im TV: Das Programm im Überblick

Akkordion-Box aufklappen Akkordion-Box zuklappen

Auf SRF zwei erwartet das Schweizer TV-Publikum einen umfassenden Olympia-Service. Täglich sendet SRF rund 18 Stunden. Im Programm sind Liveübertragungen, Teilaufzeichnungen sowie Magazinsendungen mit Reaktionen, Analysen und Hintergründen. Insgesamt sind zwischen dem 4. und 20. Februar 2022 knapp 300 TV-Stunden zu den Olympischen Winterspielen programmiert.

Eröffnungsfeier – Liveübertragung

  • Freitag, 4. Februar 2022, 12.50 bis 15.15 Uhr
  • Kommentar: Michael Stäuble und Manuel Köng

«Beijing heute» – Olympia-Magazin

  • Freitag, 4., bis Samstag, 19. Februar 2022, 20.05 bis 20.30 Uhr
  • Sonntag, 20. Februar 2022, 15.05 bis 15.30 Uhr
  • Moderation: Daniela Milanese und Olivier Borer

«Beijing live» – Liveübertragung der Wettkämpfe

  • Samstag, 5., bis Sonntag, 20. Februar 2022, ca. 02.00 bis ca. 16.30 Uhr
  • Moderation: Annette Fetscherin und Sascha Ruefer

«Best of Beijing» – Höhepunkte des Olympia-Tages (Teilaufzeichnungen)

  • Samstag, 5., bis Samstag, 19. Februar 2022, ca. 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Schlussfeier – Liveübertragung

  • Sonntag, 20. Februar 2022, 13.00 bis 15.00 Uhr
  • Kommentar: Michael Stäuble1 und Manuel Köng

1 Bei der Schlussfeier gibt Michael Stäuble seine Dernière als SRF-Kommentator. Danach geht der 63-jährige Sportjournalist in Pension. Einem breiten Publikum bekannt ist Michael Stäuble vor allem als Kommentator in der Formel 1 und im Skispringen. Während seiner knapp 33-jährigen SRF-Karriere berichtete er von insgesamt 14 Olympischen Spielen. In Peking kommt er sowohl im Skispringen als auch bei der Eröffnungs- und Schlussfeier zum Einsatz.

Olympia-Komplettservice für Online- und Mobilgeräte

Ein umfassendes Olympia-Angebot offeriert SRF auch auf den Online- und Social-Media-Plattformen. Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App können die Schweizer Sportfans jederzeit und überall ihr ganz persönliches Olympiaprogramm zusammenstellen. Neun Onlinekanäle mit Livestream und Liveticker zeigen das TV-Programm von SRF, RTS und RSI sowie zusätzliche Wettkämpfe. Dank diesem Service können die Userinnen und User ihren Lieblingsevent auch dann live mitverfolgen, wenn dieser nicht im TV zu sehen ist. Zudem stehen die Inhalte der neun Onlinekanäle auf srf.ch/sport bis zum Ende der Olympischen Spiele für den individuellen Abruf bereit.

Auf den Social-Media- und Onlineplattformen berichtet SRF-Journalist Jan Weisstanner direkt aus Peking. Sein Fokus gilt dem Blick hinter die Olympia-Kulissen. Ausserdem sind Ski-Expertin Tina Weirather und Ski-Experte Marc Berthod auf dem Instagram-Kanal von SRF Sport regelmässig im Liveinterview zu sehen. Und schliesslich runden News, Video-Highlights und Resultate sowie Vorschauen, Reaktionen und Einschätzungen den Olympia-Komplettservice auf den Social-Media-Kanälen und Onlineplattformen von SRF Sport ab.

Radio SRF 3 ist das Liveradio zu Olympia

Die Moderatoren Marco Thomann und Philippe Gerber sowie Sportredaktor Lionel Mattmüller sind die Stimmen der Olympischen Winterspiele auf Radio SRF 3. Sie führen vom 4. bis 20. Februar im Studio in Zürich durch das Olympia-Programm in der Morgen-Primetime. Zudem berichten Sportreporterin Rachel Beroggi sowie die Sportreporter Christoph Sterchi, Reto Held und Reto Wiedmer live über das sportliche Geschehen.

Von 05.00 Uhr bis zum Ende des Wettkampftages in China erleben die Hörerinnen und Hörer alle Schweizer Medaillen live. Ausserdem gehören regelmässige Updates zu den sportlichen Highlights sowie Reaktionen und Hintergründe zum täglichen Olympia-Rundumservice bei Radio SRF 3. Auf Radio SRF 1 informieren stündliche Zusammenfassungen ab 05.00 Uhr über die aktuellen Olympia-Entscheidungen.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Doku-Film: «Es geschah am… Swissair 111 – Absturz über Halifax»

Doku-Film: «Es geschah am… Swissair 111 – Absturz über Halifax»

3. September 1998. Vor der kanadischen Küste bei Halifax stürzt eine Swissair-Maschine mit Kurs von New York nach Genf ab. 229 Menschen sterben. Die neue Folge der Sendereihe «Es geschah am...» rekapituliert diese Tragödie.

Weiterlesen

Bild von «SRF bi de Lüt – Live»: Die grosse Wintershow aus Fiesch VS

«SRF bi de Lüt – Live»: Die grosse Wintershow aus Fiesch VS

Die Jahreszeitenshow «SRF bi de Lüt –Live» ist zu Gast in Fiesch VS, dem Tor zur imposanten Aletsch-Arena. Fabienne Bamert und Salar Bahrampoori begrüssen zum grossen Winterfest prominente Gäste und spannende Persönlichkeiten aus dem Oberwallis.

Weiterlesen

Bild von Neues Moderationsduo bei Berichterstattung zur Luzerner Fasnacht

Neues Moderationsduo bei Berichterstattung zur Luzerner Fasnacht

Noch ist unklar, in welcher Form die Luzerner Fasnacht 2022 stattfinden kann. SRF sorgt am Güdismäntig aber auf jeden Fall für fasnächtliche Stimmung und hat dafür ein neues Moderationsduo am Start: Fabienne Bamert und Sämi Deubelbeiss.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.