Visual Facts & Figures 2021 mit einem Bild von «Tschugger»
SRG Deutschschweiz News

Pacte de l’audiovisuel: Filmbranche hält auch zweites Pandemiejahr durch

Auch 2021 war geprägt von der Pandemie: geschlossene Kinos, verschobene oder digital durchgeführte Filmfestivals – eine harte Zeit für die Kultur. Trotzdem gab es auch Highlights. Unter anderem enthält die Streaming-Plattform Play Suisse, die im November ihren ersten Geburtstag feierte, bereits 3000 Filme. Alle Zahlen und Fakten zum Pacte finden sich in der eben erschienenen Broschüre «Facts & Figures – Pacte de l’audiovisuel 2021».

Im Rahmen des Pacte de l’audiovisuel unterstützte die SRG den Schweizer Film letztes Jahr mit 34,8 Millionen Franken – 2,3 Millionen mehr als 2020. Damit konnte sie 219 Filme und Serien koproduzieren. 403 Filme wurden insgesamt 920 Mal auf den Sendern der SRG ausgestrahlt, davon 140 als Erstausstrahlungen.

Trotz anhaltender Pandemie und schwieriger Rahmenbedingungen für das Filmgeschehen gab es auch Grund zur Freude: Play Suisse feierte seinen ersten Geburtstag. Nach einem Jahr stehen auf der Streaming-Plattform Play Suisse bereits 3000 Filme zur Verfügung – von Spielfilmen über Serien bis hin zu Dokumentarfilmen und Animationen.

Zahlen zu Inhalten auf Play Suisse

  • 42 fiktionale Serien und Animationsserien mit insgesamt 59 Staffeln und einer Sehdauer von 204 Stunden,
  • 303 Spiel- und TV-Filme mit 469 Stunden Sehdauer,
  • 343 Dokumentarfilme und -serien mit insgesamt 428 Stunden Sehdauer,
  • 188 Kurzfilme und kurze Animationsfilme für 1139 Stunden Sehdauer.

Welches die meistgesehenen Filme in den verschiedenen Genres auf Play Suisse sind, kann auf den Seiten 21 und 22 der Online-Broschüre «Facts & Figures – Pacte de l’audiovisuel 2021» nachgeschaut werden. Zudem liefert die Broschüre Informationen zur Finanzierung, zu den Sendeplätzen und den Marktanteilen der Filme und Serien sowie weitere Details.

Die am 1. März 2022 angekündigte Initiative «200 Franken sind genug» hätte – genauso wie «No Billag» im 2018 – einen grossen Impact auf die Filmbranche. Denn: Mit nur 200 Franken ist das aktuelle Engagement der SRG für den Schweizer Film nicht mehr aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund werden wir wieder um den Schweizer Film kämpfen und hoffentlich gute Unterstützer:innen aus der Filmbranche an unserer Seite haben.


Text: SRG SSR

Bild: SRG SSR

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «SRF bi de Lüt – Winterhüttengeschichten»: Start der neuen Staffel

«SRF bi de Lüt – Winterhüttengeschichten»: Start der neuen Staffel

Das Leben im Winter auf einer Hütte ist anstrengend, fordernd und birgt die eine oder andere Überraschung. In vier neuen Folgen von «SRF bi de Lüt – Winterhüttengeschichten» bekommen die Zuschauenden Einblick, wie es in der kalten Jahreszeit auf den Hütten zu und her geht.

Weiterlesen

Bild von «SRF 3 Showcase»: 20 Jahre Seven – Live bei Radio SRF 3

«SRF 3 Showcase»: 20 Jahre Seven – Live bei Radio SRF 3

Der Aargauer Soul-Sänger Seven feiert am Freitag, 8. April 2022, mit Radio SRF 3 ein Stück Schweizer Musikgeschichte. Seine Geschichte. Auf den Tag genau vor 20 Jahren kam sein Debüt-Album heraus. Im Rahmen des «SRF 3 Showcase» blickt er auf seine Karriere zurück – mit einer ganz besonderen Setlist.

Weiterlesen

Bild von Westschweizer Filmhighlights auf Play Suisse

Westschweizer Filmhighlights auf Play Suisse

Das Kino aus der Suisse romande wird auf Play Suisse mit einer Kollektion bestehend aus 15 Westschweizer Filmperlen gefeiert. Die aus den letzten zehn Jahren stammenden Produktionen sind ab sofort kostenlos auf Play Suisse verfügbar.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht