SRG Deutschschweiz Publikumsrat

Im Fokus des Publikumsrats: Digitale Videos SRF News

Aktuelle Nachrichten, Erklärformate oder Hintergrundinformationen aus dem Ausland, der Schweiz und den Regionen: Seit acht Jahren informiert SRF das junge Publikum mit Videos auf digitalen Kanälen, wie Social Media oder in der SRF News App. Der Publikumsrat hat sich im Hinblick auf seine letzte Sitzung genauer mit den digitalen Videos von SRF News beschäftigt.

Auf Facebook, Instagram oder TikTok, der SRF News App und auf der Webseite: SRF News liefert Nachrichten aus Politik, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft – mit Blick auf die Schweiz und die Welt. «Mit den digitalen Videos möchten wir nicht nur ein junges Publikum erreichen, sondern auch aufzeigen, welche Informationsleistungen im Newsroom von SRF hergestellt werden», sagt Thomas Balderer, der als Leiter der Abteilung die Videos verantwortet.

Die Videos finden denn auch beim Publikumsrat Anklang. Gerade der kurze Inhalt und die kurze Botschaft der Videos werde geschätzt, sagt der Präsident des Publikumsrats, Martin Peier.

«Die Videos sind professionell und sehr gut gemacht.»

Martin Peier, Präsident Publikumsrat SRG Deutschschweiz

Trotz grossem Lob findet der Publikumsrat jedoch auch Anlass zur Kritik. So seien die Videos nicht für das gesamte Publikum zugänglich. Die Videos warten jeweils mit vielen Text-Elementen auf, damit sie ohne Audio auf dem Smartphone wiedergegeben werden können. Dies bedauert der Publikumsrat. Personen mit einer Sehbeeinträchtigung würden die Videos nicht konsumieren können, so die Kritik des Gremiums.

Der verantwortlichen Thomas Balderer kann diese Kritik gut nachvollziehen: «Für diese Menschen sind diese Videos tatsächlich nicht ideal». Sie seien damit jedoch einen Kompromiss eingegangen.

«Die Mehrheit des Publikums schaut die Videos auf digitalen Kanälen ohne Audio.»

Thomas Balderer, Leiter Digitale Videos & Mojo, SRF

Sie waren daher gezwungen, die Informationen auf die Bildebene zu bringen. Dies habe zudem den Vorteil, dass Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung den Videos ohne Probleme folgen können.

Was dem Publikumsrat zu den digitalen Videos von SRF News sonst noch aufgefallen ist, und warum sich Thomas Balderer über die Beobachtung des Gremiums gefreut hat, erfahren sie im Video.

Für die Beobachtung hat sich der Publikumsrat auf die digitalen Videos fokussiert, die zwischen dem 14. und 21. Februar 2022 täglich auf srf.ch, der SRF News App und den Social-Media-Kanälen publiziert wurden.


Text: SRG Deutschschweiz

Bild: Cleverclip (Illustration)

Video: SRG Deutschschweiz

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Stadt Land Talent» mit Casting-Shows auf Talentsuche

«Stadt Land Talent» mit Casting-Shows auf Talentsuche

Im März 2023 heisst es bei SRF erneut «Stadt Land Talent». Bei den Castings auf den Bühnen in den Kantonen Luzern, Bern und Basel präsentieren die Talente ihr Können. Interessierte Talente sind eingeladen, sich zu bewerben.

Weiterlesen

Bild von Im Fokus des Publikumsrats: Olympische Spiele 2022

Im Fokus des Publikumsrats: Olympische Spiele 2022

Während wir zugesehen haben, wie die Schweizer Athletinnen und Athleten an den Olympischen Spielen in Peking um Gold, Silber und Bronze gekämpft haben, stand für den Publikumsrat in dieser Zeit vor allem die Leistung von SRF im Fokus.

Weiterlesen

Bild von Im Fokus des Publikumsrats: «1 gegen 100»

Im Fokus des Publikumsrats: «1 gegen 100»

Eine Kandidatin oder ein Kandidat, 100 Gegnerinnen und Gegner und eine ganze Menge an kniffliger Fragen. Das ist «1 gegen 100», die Quiz-Sendung von SRF. Der Publikumsrat hat diverse Ausgaben und die Inhalte in Internet und Social Media unter die Lupe genommen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht