Keyvisual Echo der Zeit. Darauf zusehen ist ein Mikrofon im Design eines Globus, mit den Umrissen der Kontinente auf dem Mikrokopf.
SRG Deutschschweiz News

«Echo der Zeit» erhält erneut Goldenes Q

Das SRF-Nachrichtenmagazin «Echo der Zeit» führt im Medienqualitätsranking erneut die Bestenliste der Informationsmedien an. Damit erhält die Sendung als Auszeichnung das Goldene Q.

Im Rahmen des Medienqualitätsranking von Medienqualität Schweiz wurden die 51 wichtigsten Informationsmedien der Schweiz anhand ihrer Qualität bewertet. Das Ranking wird in vier Mediengruppen, die jeweils ähnliche publizistische Ausrichtungen haben, unterschieden. Erneut führt «Echo der Zeit» die Bestenliste der Informationssendungen an. Die Sendung erhält über alle Radio- und Fernsehsendungen hinweg das beste Qualitätsranking und gewinnt somit die Auszeichnung das Goldene Q.

Das Medienrating wird 2022 erstmals um eine Kennzahl ergänzt: Der neue Impact-Score weist die Wirkstärke der untersuchten Medientitel aus, die diese bei politischen und wirtschaftlichen Themen auf die Meinungsbildung ausüben. In den Impact-Score fliessen zu gleichen Teilen zwei Faktoren ein: Zum einen die Reichweite und Nutzungshäufigkeit, zum anderen der Informations- und Verständnisgewinn bei politischen und wirtschaftlichen Themen. Bei den Ergebnissen zeigt sich, dass die SRG-Titel die Gesamtliste klar anführen. Sieben von zehn Medientiteln mit den höchsten Impact-Scores gehören zu RTS und SRF. An der Spitze stehen die «Tagesschau» und das französischsprachige Pendant «Le Journal». Mit einigem Abstand folgen die Sendungen «10 vor 10», die Newssites «rts.ch/info» und «srf.ch/news» und das Mittagsmagazin «Le 12h30».

Das Medienrating Medienqualität Schweiz misst die Qualität der Schweizer Informationsmedien und umfasst die 51 wichtigsten Informationsmedien der Schweiz. Die Medien werden anhand ihrer Berichterstattungsqualität gemessen. Dies geschieht durch ein inhaltsanalytisches Verfahren. Ausserdem wird mithilfe einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage die Qualitätswahrnehmung des Publikums untersucht.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von 3sat-Magazin «Kulturzeit» gewinnt Deutschen Fernsehpreis 2022

3sat-Magazin «Kulturzeit» gewinnt Deutschen Fernsehpreis 2022

Das 3sat-Magazin «Kulturzeit» ist beim Deutschen Fernsehpreis 2022 in der Kategorie «Beste Information» ausgezeichnet worden. Bei der feierlichen Gala am Mittwochabend in Köln nahmen stellvertretend für das gesamte «Kulturzeit»-Team die Redaktionsleiterinnen Anja Fix und Petra Bender sowie die Moderatorinnen Cécile Schortmann und Vivian Perkovic den Preis entgegen.

Weiterlesen

Bild von «Deville» ist zurück

«Deville» ist zurück

Am Sonntag, 18. September, startet «Deville» in den Herbst. Neu stösst in der 14. Staffel der Slam-Poet Kilian Ziegler zum Ensemble rund um Dominic Deville. Mit dabei am Sonntag sind Patti Basler, die von der Sondersession berichtet, und Troubleshooter Gabriel Vetter.

Weiterlesen

Bild von Fünf Auszeichnungen vom Medienpreis für Qualitätsjournalismus 2022

Fünf Auszeichnungen vom Medienpreis für Qualitätsjournalismus 2022

Am 17. Mai 2022 wurde zum 21. Mal der Medienpreis für Qualitätsjournalismus verliehen: Fünf der zwölf Auszeichnungen durften Journalistinnen und Journalisten von SRF entgegennehmen – für vier journalistische Beiträge und ein Gesamtwerk.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.