Monica Cantieni
SRG Deutschschweiz News

Monica Cantieni verlässt SRF

Monica Cantieni, Bereichsleiterin Multimedia der Abteilung Kultur, verlässt SRF. Die 51-Jährige widmet sich in Zukunft vermehrt ihrer Tätigkeit als Buchautorin. Im Zuge des Sparprogramms bei SRF hat Nathalie Wappler, Abteilungsleiterin Kultur, eine weitere Anpassung in der Organisation vorgenommen. In diesem Zusammenhang wird die Bereichsleitung Multimedia Kultur aufgehoben – Bereichsleiterin Monica Cantieni verlässt SRF. Ihre Stelle wird nicht neu besetzt.

Monica Cantieni war seit 2010 Bereichsleiterin Multimedia der Abteilung Kultur und massgeblich für den Aufbau der Online-Plattform von SRF Kultur verantwortlich. Zuvor war die 51-jährige Aargauerin in verschiedenen Funktionen bei SRF tätig, unter anderem als leitende Produzentin der «Sternstunden» und Projektleiterin von «Frischfilm». Neben ihrer Tätigkeit bei SRF ist Monica Cantieni Buchautorin und war für ihren Debütroman «Grünschnabel» für den Schweizer Buchpreis nominiert. In Zukunft wird sich Cantieni vermehrt auf ihr Schaffen als Autorin konzentrieren.

Nathalie Wappler, Abteilungsleiterin Kultur: «Monica Cantieni hat bei SRF mit Erfolg die Online-Plattform der Abteilung Kultur etabliert. Ich danke ihr sehr für die geleistete Pionierarbeit! Auch wenn ich es sehr bedauere, sie als Bereichsleiterin Multimedia zu verlieren, wünsche ich ihr für ihre weiteren Projekte von Herzen alles Gute.»

Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von   «Puls»: Corinne Waldmeier gibt Moderation im Sommer ab

«Puls»: Corinne Waldmeier gibt Moderation im Sommer ab

Seit August 2011 moderiert Corinne Waldmeier «Puls». Nach fast fünf Jahren wird sie am 6. Juni 2016 zum letzten Mal durch das Gesundheitsmagazin führen und SRF danach verlassen.

Weiterlesen

Bild von Marc Meschenmoser wird neuer Fernsehkorrespondent in Genf

Marc Meschenmoser wird neuer Fernsehkorrespondent in Genf

Im Sommer 2017 übernimmt Marc Meschenmoser die TV-Korrespondentenstelle für die Regionen Genf und Waadt. Er tritt die Nachfolge von Alexandra Gubser an, die neu für SRF aus Paris berichten wird.

Weiterlesen

Bild von Reto Holzgang wird neuer TV-Korrespondent für die Zentralschweiz

Reto Holzgang wird neuer TV-Korrespondent für die Zentralschweiz

Ab Januar 2017 berichtet Reto Holzgang als TV-Inlandkorrespondent von Schweizer Radio und Fernsehen aus der Zentralschweiz. Er folgt auf Nicole Frank, die in die Bundeshausredaktion wechselt.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht