«Top Shots» – Neue Staffel
SRG Deutschschweiz News

«Top Shots» – Neue Staffel

Ab Mittwoch, 19. Oktober 2016, zeigt SRF zwei die vier neuen Folgen von «Top Shots». Dieses Mal begleitet die Sendung Schweizer Reportagefotografen an lokale Sportereignisse weltweit. Ob Eishockey, Schlittenrennen oder Menschenpyramiden: Es sind Ereignisse fernab von Olympia und Champions League, die an Orten stattfinden, wo sich die Gesellschaft verändert. Mit ihren Bildern blicken die Fotografen hinter die Ereignisse und zeigen die Geschichten und Menschen dahinter.

  • 19. Oktober 2016: Manuel Bauer – Aufbruch in Ladakh
    Manuel Bauer reist in den Norden Indiens, ins Grenzgebiet zu Tibet und Pakistan, und porträtiert eine Pionierin: Stanzin Dolkar kämpfte zusammen mit ihren Freundinnen dafür, dass in ihrem Land auch Frauen Eishockey spielen dürfen.
     
  • 26. Oktober 2016: Thomas Kern – Maswife, ein haitianischer Brauch
    Thomas Kern fotografiert in Haiti einen sportlichen Brauch: An einem hohen Masten hängt ein Geldbeutel, und junge Männer versuchen, mit einer Menschenpyramide an das Geld zu kommen. Eine Metapher für eine aktuelle Situation in einem gebeutelten Land.
     
  • 2. November 2016: Lukas Wassmann – Zusammenspiel in Mandala
    Lukas Wassmann macht eine Bildserie über den traditionellen Fussball in Burma, Chinlone genannt. In diesem Spiel gibt es kein gegnerisches Team und weder Sieger noch Verlierer; es geht um das schöne Zusammenspiel.
     
  • 9. November 2016: Luca Zanetti – Am Rande des Paradieses
    Luca Zanetti reist in die Llanos Orientales, in die Weiten der kolumbianischen Savannen, und berichtet über das Leben der Llaneros, der kolumbianischen Cowboys.
     
  • Am 16. November 2016 wird die Folge «Markus Bühler-Rasom – ein Hundeschlittenrennen in Qaanaaq» aus der letzten Staffel wiederholt.

Ausstrahlungsdatum: Ab Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 23.30 Uhr auf SRF zwei.


Mehr Informationen zur Sendung finden Sie auf der Website von «Top Shots».

Text: SRF

Bild: SRF (Keyvisual)

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

Neue «DOK»-Serie: «Die Weltverbesserer»

Die Welt zum Besseren verändern und etwas Sinnvolles tun, dieses Ziel verbindet die Protagonisten der neuen fünfteiligen «DOK»-Serie «Die Weltverbesserer». Ob Notfallchirurgie in Äthiopien, die Rettung eines Dorfes in Nepal oder Nothilfe für Flüchtlinge auf der Balkanroute, Schweizerinnen und Schweizer leisten aus privater Initiative heraus humanitäre Arbeit. Ihr Engagement ist sinnstiftend, hat aber auch seinen Preis.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.