Neuland
SRG Deutschschweiz News

SRF-Produktion «Neuland» gewinnt den Civis Fernsehpreis

An der 29. Verleihung des Europäischen Civis Medienpreises für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt erhielt die von SRF mitproduzierte Dokumentation «Neuland» die Auszeichnung im Bereich Information.

Der Civis Medienpreis zeichnet Programmleistungen aus, die sich in Radio, Fernsehen, Film und Internet um Klarheit und Wahrheit in der europäischen Einwanderungsgesellschaft bemühen. Für das Fernsehen im Bereich Information kürte die Jury die Dokumentation «Neuland» von Anna Thommen. Der Film ist eine Produktion von Schweizer Radio und Fernsehen, Fama Film und der Zürcher Hochschule der Künste.

Bei «Neuland» geht es um eine Integrationsklasse in Basel. Die Jugendlichen sollen innerhalb von zwei Jahren Sprache und Kultur der Schweiz kennenlernen und hoffen, die Vergangenheit vergessen und in der Schweiz ihre Träume leben zu können. Der Lehrer der jungen Migrantinnen und Migranten macht sich keine Illusionen. Gleichwohl wird er nicht müde, den jungen Menschen den Glauben an sich selbst und eine bessere Zukunft zu lehren. Für die Jury ragt heraus, dass der Film Vorurteile über die verschiedenen Nationalitäten der Jugendlichen auflöst und die Menschen in all ihren Widersprüchen deutlich werden. Das Urteil: «Filmisch und dramaturgisch erstklassig.»

Neben «Neuland» erhielt auch die Dokufiction «EU: Kurz vor dem Crash? The Great European Disaster Movie» von Annalisa Piras den Civis Fernsehpreis im Bereich Information.

Die Preisverleihung fand am Donnerstagbend im Berliner Auswärtigen Amt statt. Mit 935 Programmen aus 21 EU-Staaten und der Schweiz kam es bei der diesjährigen Auflage des Civis Medienpreises zu einer Rekordbeteiligung.

Text: SRF

Bild: neuland-film.ch

Tags

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «13 Schauspielschüler»: Neue Dokuserie über das Leben auf der und für die Bühne

«13 Schauspielschüler»: Neue Dokuserie über das Leben auf der und für die Bühne

Viele junge Menschen träumen davon, Schauspieler zu werden. Doch der Weg dorthin ist hart. SRF begleitet über drei Jahre hinweg die Schauspielstudierenden eines Bachelor-Jahrgangs an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) vom ersten Semester bis zum Abschlussstück: eine Langzeitbeobachtung über eine anstrengende Ausbildung.

Weiterlesen

Bild von Neue «DOK»-Serie «Wir sind die Schweiz»

Neue «DOK»-Serie «Wir sind die Schweiz»

Die Schweiz ist ein Land, in dem man gerne lebt, ein Land, in dem praktisch alles funktioniert. Viele Menschen tragen Tag für Tag dazu bei. SRF begleitet 20 dieser Menschen einen Tag durch ihr ganz persönliches Leben. Wie, wo und mit wem leben sie, wie sieht ihr normaler Tagesablauf aus, wofür setzen sie sich ein und was beschäftigt sie? Die Vielfalt dieser Alltage und Menschen gibt einen erstaunlichen Einblick in die heutige Schweiz und ist gleichzeitig ein Panoptikum der modernen Gesellschaft.

Weiterlesen

Bild von «SRF Kultur»-Themenwoche widmet sich Einstein

«SRF Kultur»-Themenwoche widmet sich Einstein

Vor 100 Jahren revolutionierte Albert Einstein die Physik: Er beschrieb in der Allgemeinen Relativitätstheorie, wie die Gravitation mit Raum und Zeit zusammenhängt – eine Theorie, die bis heute Gültigkeit hat, und Einstein zu einem der grössten Forscher aller Zeiten macht. «SRF» Kultur würdigt Einsteins Arbeit mit einem Themenschwerpunkt vom 18. bis 25. November 2015.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht