«Walt Disney – Lass dich verzaubern» – Programm zum 50. Todestag des legendären Filmproduzenten
SRG Deutschschweiz News

«Walt Disney – Lass dich verzaubern» – Programm zum 50. Todestag des legendären Filmproduzenten

Vor 50 Jahren, am 15. Dezember 1966, starb Walt Disney. SRF zwei ehrt den legendären Filmproduzenten und Schöpfer von Märchenfilmen und Zeichentrickfiguren mit mehreren Filmen – für ganz grosse und noch sehr kleine Kinder. Bereits am 14. Dezember widmet sich die Sendung «Kulturplatz» Disney und dessen Werken. Und auch «Kontext» auf Radio SRF 2 Kultur betrachtet das Phänomen Disney aus verschiedenen Perspektiven und fragt, wie das Weltreich aus Träumen Generationen geprägt hat. Abtauchen in die faszinierende Märchen- und Figurenwelt – ein passendes Thema gerade für die Adventszeit.

Er galt als Spinner, riskierte für seine ersten Kinofilme Kopf und Kragen und revolutionierte die Zeichentricktechnik. Er schuf Lieblinge wie Micky, Donald und Pluto, rührte die Welt mit Schneewittchen, Dumbo und Pinocchio zu Tränen und wärmte die Herzen mit Dornröschen oder dem Dschungelbuch. SRF zwei ehrt im Advent den legendären Walt Disney zu dessen 50. Todestag und sendet Disney-Klassiker wie «Bambi», «Mary Poppins» oder das berührende Drama «Saving Mr. Banks».
 
Wer sich schon vorher auf die kalte Jahreszeit einstimmen will und von Disneyfilmen nicht genug bekommen kann: SRF zwei zeigt bereits am Freitag, 9. Dezember, das zauberhaft animierte Disney-Märchen «Die Eiskönigin – Völlig unverfroren» als Free-TV-Premiere.
 
Am 14. Dezember fokussiert «Kulturplatz» auf den US-Filmproduzenten Walt Disney und dessen Werk. Auch «Kontext» auf Radio SRF 2 Kultur sowie diverse weitere Radiosendungen widmen sich dem Leben des kreativen Pioniers.
 
Hier finden Sie eine Übersicht zum vollständigen Fernseh- und Radioprogramm.


Ausstrahlung: Ab Freitag, 9. Dezember 2016, 20 Uhr, SRF 1, SRF zwei und Radio SRF


Text: SRF

Bild: SRF/Disney Media Distribution

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.