Bild von Ringier startet Zusammenarbeit mit der SRG SSR im Bereich Video
SRG Deutschschweiz News

Ringier startet Zusammenarbeit mit der SRG SSR im Bereich Video

Ringier und SRF starten per sofort testweise eine Zusammenarbeit im Bereich tagesaktueller Videoinhalte. Dabei werden Nachrichtenvideos von SRF auf den Ringier-Plattformen integriert und tragen so dem ständig wachsenden Nutzerbedürfnis an Videoinhalten Rechnung.

​In der Testphase bis Ende März 2017 stellt die SRG-Unternehmenseinheit SRF Ringier bis zu acht Videos pro Tag für alle digitalen Kanäle zur Verfügung. Es handelt sich dabei um Videos zu tagesaktuellen In- und Auslandthemen, die entsprechend der Corporate Identity der verschiedenen Kanäle produziert werden. Zurzeit kommen die Videos auf Blick.ch, BlickamAbend.ch, Energy.ch und den entsprechenden Social-Media-Kanälen zum Einsatz.

Ringier erhofft sich durch die Zusammenarbeit mit der SRG eine quantitative Aufwertung des Angebots, wie Sebastian Pfotenhauer, Head of Video Blick-Gruppe, erklärt: «Wir sind immer auf der Suche nach guten Videoinhalten, die auch auf Social-Media-Kanälen funktionieren. Darüber hinaus füllt SRF mit seinen Beiträgen eine Lücke, denn das Angebot an Agenturvideos mit Schweizer Themen beziehungsweise Schweizer Fokus ist immer noch sehr bescheiden.»

Text: SRG

Bild: SRG Insider/Thomas Züger

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von SRF-Videos für die Wirtschaftsmedien von Ringier Axel Springer Schweiz

SRF-Videos für die Wirtschaftsmedien von Ringier Axel Springer Schweiz

Die SRG und Ringier Axel Springer Schweiz haben eine Kooperation gestartet. Dabei stellt Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) den Wirtschaftsmedien von Ringier Axel Springer Videos mit Hintergrundberichten, Grafiken und Reportagen zur Verfügung.

Weiterlesen

Bild von Roger de Weck am Medienforum zum Service public der SRG

Roger de Weck am Medienforum zum Service public der SRG

Die Schweiz steht vor einer grossen medienpolitischen Herausforderung. Im Vorfeld der Neuvergabe der SRG-Konzession in zwei Jahren, hat der Bundesrat einen Bericht zum audiovisuellen Service Public in Aussicht gestellt. Dieser soll im Sommer 2016 veröffentlicht werden. Die SRG Ostschweiz lud am 22. September 2015 Vertreter der Medienbranche, der Politik und der Wissenschaft zur öffentlichen Diskussion über den medialen Service Public nach St. Gallen. Mit dabei war auch SRG-Generaldirektor Roger de Weck.

Weiterlesen

Facebook-Seite von SRF-NEWS: Video über Putin beanstandet (I)

4373 | Zusammen mit 15 weiteren Personen haben Sie am 9. Oktober 2016 per e-Mail eine Beanstandung gegen ein Video auf der Facebook-Seite von SRF-NEWS eingereicht. Das Video, das am 5. Oktober 2016 aufgeschaltet wurde, zeigte, wie der russische Präsident Wladimir Putin Przewalski-Pferde in die Freiheit entließ. Ihre Eingabe erfüllt die formalen Anforderungen, die an eine Beanstandung gestellt werden. Somit kann ich auf sie eintreten. Eine gleichlautende Beanstandung, die Sie ebenfalls unterschrieben, ging von einer anderen Person zusammen mit 25 Personen ein, von denen 15 identisch waren mit den Unterzeichnern Ihrer Beanstandung.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht