Aushaenger mit grossem R drauf von einem Geruest haengend
SRG Deutschschweiz News

«Medienclub»: Project R - David gegen Goliath

Innerhalb von wenigen Tagen haben die Macher des geplanten Onlinemagazins «Republik» gegen drei Millionen Franken gesammelt. Über 11’000 Menschen unterstützen das Projekt, das eine journalistische Revolution verspricht und den Grossverlagen den Kampf ansagt. Im «Medienclub» diskutiert Franz Fischlin mit seinen Gästen über die Zukunft solcher Modelle.

Was ist von Project R zu halten? Wie zukunftsträchtig sind solche neuen Modelle? Haben sich, wie die R-Initianten behaupten, die etablierten Verlage aus dem Journalismus verabschiedet? Und was heisst das eigentlich für den Qualitätsjournalismus in Zeiten von Fake-News, Informationsflut und des Kampfs um Aufmerksamkeit?

Im «Medienclub» unter der Leitung von Franz Fischlin diskutieren:

  • Markus Somm, Verleger und Chefredaktor «Basler Zeitung»
  • Christian Dorer, Chefredaktor Blick-Gruppe
  • Christof Moser, Ko-Gründer Republik
  • Viktor Giacobbo, Satiremacher und Medienkonsument

Ausstrahlung: Dienstag, 16. Mai 2017, 22.25 Uhr, SRF 1


Weitere Informationen zur Sendung finden Sie auf der Website des «Medienclub» .

Text: SRF

Bild: Project R

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von SRG punktet mit Qualität, Private mit lokalem Bezug

SRG punktet mit Qualität, Private mit lokalem Bezug

Die Schweizerinnen und Schweizer geben den von ihnen genutzen Radio- und Fernsehprogrammen laut einer Bakom-Studie gute Noten. Insgesamt schneidet die SRG besser ab als private Anbieter. Die No-Billag-Debatte wirkt sich eher positiv auf die Bewertung der SRG-Sendungen aus.

Weiterlesen

Bild von Der Ombudsmann und die «fünfte Gewalt»

Der Ombudsmann und die «fünfte Gewalt»

Die sozialen Medien haben Resonanzräume der Empörung geschaffen, in denen Medienschaffende herausgefordert, hinterfragt und kritisiert werden. Diffamierung und Falschaussagen sind dort kaum zu kontrollieren. Dennoch kann diese Entwicklung eine Chance für den Meinungsbildungsprozess sein.

Weiterlesen

Bild von «Kontext»: Der Journalismus am Ende – Oder doch nicht?

«Kontext»: Der Journalismus am Ende – Oder doch nicht?

Klassische Medien bauen ab, rationalisieren und sparen – während andere aufrüsten. Dazu gehören die sozialen Medien oder Presseabteilungen von Regierungen und Unternehmen. «Kontext» fragt Experten vom Fach, wo da der Journalismus bleibt.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht