Bild von Preissegen für SRF in Seoul und Baden
SRG Deutschschweiz News

Preissegen für SRF in Seoul und Baden

Sowohl an den Seoul International Drama Awards, als auch am Fantoche, dem Internationalen Festival für Animationsfilm in Baden, wurden SRF-Koproduktionen ausgezeichnet.

Bei den Seoul International Drama Awards sind am 7. September 2017 zum zwölften Mal die weltweit besten TV-Dramen ausgezeichnet worden. Urs Egger durfte für den historischen Zweiteiler «Gotthard» den Preis für die Beste Regie entgegennehmen. «Gotthard» überzeugte die Jury und setzte sich gegen 265 andere Produktionen aus 55 Ländern durch. Das TV-Event-Movie ist ein Film von SRF in Koproduktion mit ZDF, ORF, RSI, RTS und SRG SSR.

Auch am Fantoche, dem Internationalen Festival für Animationsfilm in Baden, sind gestern in fünf Kategorien diverse SRF-Koproduktionen ausgezeichnet worden. «Airport» von Michaela Müller gewinnt in der Kategorie Best Swiss, Lalita Brunner erhält mit «Immersion» den Preis New Swiss Talent. «OOZE» von Kilian Vilim räumt gleich doppelt ab und wird in den Kategorien Fantastic Swiss und Swiss Youth Award ausgezeichnet. Und «In a Nutshell» von Fabio Friedli wird mit dem Publikumspreis geehrt. Das internationale Fantoche-Festival in Baden feiert die Kunst des Animationsfilms in allen Formen und fördert das künstlerische Filmschaffen. Vor 22 Jahren gestartet, hat sich Fantoche als grösstes Schweizer Kulturereignis für Animation etabliert.

Text: SRF

Bild: Screenshot aus «In a Nutshell»/Fabio Friedli

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Vier SRF-Koproduktionen gewinnen Zürcher Filmpreise

Vier SRF-Koproduktionen gewinnen Zürcher Filmpreise

Im Rahmen der Verleihung der Zürcher Filmpreise prämierte die Stadt Zürich am 21. November vier Koproduktionen von SRF und der SRG. Zudem erhielten sieben weitere Koproduktionen von der Zürcher Filmstiftung eine Succès-Prämie.

Weiterlesen

Bild von SRG gewinnt zwei Preise der Civis-Medienstiftung

SRG gewinnt zwei Preise der Civis-Medienstiftung

An der Preisverleihung der europäischen Civis-Medienstiftung in Berlin haben am 1. Juni zwei (Ko-)Produktionen der SRG den Civis-Medienpreis gewonnen: Neben der bereits im Vorfeld prämierten Dokumentation «Ayham – mein neues Leben» gewann auch der Fernsehfilm «Ne m'abondonne pas – Gib mich nicht auf».

Weiterlesen

Bild von Stefanie Hablützel gewinnt den Ostschweizer Medienpreis 2018

Stefanie Hablützel gewinnt den Ostschweizer Medienpreis 2018

SRF-Redaktorin Stefanie Hablützel wurde für ihre Justizrecherche mit dem Ostschweizer Medienpreis 2018 ausgezeichnet. Darin beschreibt sie die Arbeit der Bündner Justiz und deckte einen Justizskandal auf. Maria Lorenzetti, Leiterin «Regionaljournal Ostschweiz», durfte als Teil eines Zusammenschlusses zudem den Anerkennungspreis entgegennehmen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht