Bild von «Schawinski» mit Jean-Michel Cina
SRG Deutschschweiz News

«Schawinski» mit Jean-Michel Cina

Klares Nein für die No-Billag-Initiative: Laut neuesten gfs-Umfragen sind 38 Prozent dafür, 60 Prozent dagegen. Die Kritik an der SRG wird indes kaum leiser. Deren Verwaltungspräsident Jean-Michel Cina nimmt bei «Schawinski» Stellung.

Nachdem mit Andri Silberschmidt und Hans-Ulrich Bigler zwei Befürworter der No-Billag-Initiative bei «Schawinski» zu Gast waren, kommt nun ein entschiedener Gegner zu Wort – Jean-Michel Cina. Seit Mai 2017 ist der 54-Jährige Verwaltungsratspräsident der SRG und hat zusammen mit dem ebenfalls neuen Generaldirektor Gilles Marchand die Aufgabe gefasst, die nationale Radio- und TV-Institution zu verteidigen. Die Strategie der SRG-Spitze scheint aufzugehen: In der emotional geführten Debatte zeichnet sich ein klarer Trend zum Nein ab.

Doch die Kritik hält an: Aus Sicht der Befürworter verweigerten Cina und Marchand die Diskussion. Statt konkrete Zukunftsvisionen bei einem Ja aufzuzeigen, malten sie Untergangsszenarien an die Wand, so der Tenor.

Meint es die SRG diesmal ernst mit ihrer Reformwilligkeit? Oder kehrt sie nach einem allfälligen Nein am 4. März einfach zur Tagesordnung zurück? Roger Schawinski fragt nach.


Ausstrahlung: Montag, 29. Januar 2018, 22.55 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

«Schawinski» zu US-Präsidentenwahl (mit Markus Somm) beanstandet

4366 | Mit Ihrer e-Mail vom 27. September 2016 beanstandeten Sie die Sendung «Schawinski» vom 26. September 2016 auf Fernsehen SRF, in der es um den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf zwischen Donald Trump und Hillary Clinton ging und in der Markus Somm, Verleger und Chefredaktor der «Basler Zeitung», Gast war. Die formalen Anforderungen, die für eine Beanstandung gelten, sind erfüllt. Ich kann daher auf Ihre Beanstandung eintreten.

Weiterlesen

«Schawinski» mit Jolanda Spiess-Hegglin beanstandet

4245 | Sie haben mit einer E-Mail vom 27. März 2016 und mit einem Nachtrag vom 28. März 2016 die Sendung „Schawinski“ vom 7. März 2016 beanstandet, in der die Zuger Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin zu Gast war. Die Frist von 20 Tagen haben Sie damit gerade noch eingehalten. Ihre Beanstandung erfüllt folglich die formellen Voraussetzungen, und ich kann darauf eintreten.

Weiterlesen

Talksendung «Schawinski» mit Komiker Thiel beanstandet (2)

3844(S) | Mit E-Mail vom 20. Dezember 2014 beanstanden Sie die Sendung «Schawinski» vom 15. Dezember mit Andreas Thiel. Den Erhalt Ihrer Eingabe habe ich mit meinem Brief bereits bestätigt. Wie angekündigt, habe ich die Verantwortlichen von SRF gebeten, zu Ihren Kritiken Stellung zu beziehen. Dies ist erfolgt und in der Zwischenzeit habe ich die von Ihnen...

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht