Keyvisual zu «Schweiz Aktuell: Die Alpenreise» mit Moderator Michael Weinmann
SRG Deutschschweiz News

«Schweiz aktuell» geht im Sommer auf «Die Alpenreise»

Das Sommerprojekt «Schweiz aktuell – Die Alpenreise» bewegt sich drei Wochen lang durch die Schweizer Berglandschaft und macht so die rasante Entwicklung des Alpenraumes erlebbar. Reiseführer ist Michael Weinmann, am Berg beweisen müssen sich Sabine Dahinden und drei Publikumsteilnehmende.

Für «Schweiz aktuell – Die Alpenreise» folgt Michael Weinmann der Route der ersten geführten Tour eines Reiseunternehmens in der Schweiz. Diese fand 1863 statt und führte von Chamonix bis auf die Rigi. Michael Weinmann spürt dabei den Veränderungen in den Tälern nach. Sabine Dahinden bewegt sich am Berg und begibt sich im Wallis und im Berner Oberland auf eine Hochtour. In der Zentralschweiz wird geklettert. Dabei begleiten sie die Publikumsteilnehmenden Sabrina Fischer, Türi Cengiz und Fredi Bosshard sowie die Bergführer Carla Jaggi und Peter Kimmig.

Ein Tagebuch als roter Faden

Im Sommer 1863 starten in London vier junge Frauen und Männer zur ersten geführten Tour durch die Schweizer Alpen. Diese Reise hat den Tourismus und den Alpenraum verändert. Veranstalter war der Reiseunternehmer Thomas Cook. Mit einem Tagebuch von dieser ersten Pauschalreise in die Schweiz begibt sich Moderator Michael Weinmann auf eine dreiwöchige Entdeckungsreise durch die Alpen. Die Notizen der Schreiberin Miss Jemima bilden den roten Faden für «Schweiz aktuell – Die Alpenreise» und dienen dazu, die gewaltige Entwicklung in den Alpen sichtbar zu machen.

Entlang der historischen Cook-Route meldet sich Michael Weinmann jeden Tag live mit Gästen von einem Schauplatz und behandelt ein aktuelles Thema, welches heute exemplarisch für die Region oder den Ort steht. Zum Start geht das Sommerprojekt von «Schweiz aktuell» fremd. Die Reise beginnt auf französischem Boden in Chamonix. Während Jahrzehnten war das Alpendorf am Fusse des Mont Blanc das Einfallstor der englischen Touristen in die Schweiz und in vielen Reiseführern stets unter dem Kapitel «Schweiz» zu finden.

Sabine Dahinden im Höhenfieber

1863 führte die Cook-Reise die Teilnehmenden zwar an die Berge heran, aber nicht auf ihre Gipfel. Erstbesteigungen waren in diesem «Goldenen Zeitalter des Alpinismus» anderen Engländern vorbehalten. Mit dem Bergsteigen setzten diese einen Trend, der bis heute anhält – sich aber auch verändert.

Die Publikumsteilnehmenden Sabrina Fischer, 24, aus Luzern, Türi Cengiz, 35, aus Zürich und Fredi Bosshard, 68, aus Münchenbuchsee BE erleben zusammen mit Moderatorin Sabine Dahinden in der Parallelgeschichte von «Schweiz aktuell – Die Alpenreise» das Bergsteigen, seine Anfänge und die aktuellen Trends in der Höhe. Angeführt von den Bergführern Carla Jaggi BE und Peter Kimmig VS begeben sie sich auf drei verschiedene Touren: eine einfache Hochtour auf einer historischen Route, eine anspruchsvolle Hochtour sowie eine Tour, bei der dem boomenden Klettersport eine wichtige Rolle zukommt. Kurzporträts der Publikumsteilnehmenden und der Bergführer sind hier zu finden.

Im Gegensatz zu vorgängigen Sommerspecials von «Schweiz aktuell» ist die «Die Alpenreise» kein Living-History-Projekt. Zum Einsatz kommt Bergausrüstung von heute. Die Geschichte dient aber auch in diesem Sommer dazu, den Blick für die Gegenwart zu schärfen.

Gesucht: Postkartenerinnerungen vom Publikum

Wenige Jahre nach der Schweizerreise von Miss Jemima wurden in ganz Europa vorfrankierte «Correspondenzkarten» eingeführt, die in der Schweiz ab 1879 offiziell «Postkarte» hiessen. Allen technischen Neuerungen zum Trotz hat sich die vorne bedruckte und hinten beschriebene Kartonkarte bis heute gehalten und hat als Feriengruss auch in Zeiten von E-Mail, SMS & Co. längst nicht ausgedient.

«Schweiz aktuell» ruft die Zuschauerinnen und Zuschauer dazu auf, ihre Postkartenerinnerungen zu teilen. Mehr Informationen zur Aktion auf srf.ch/schweizaktuell . Alle Einsender nehmen an einer Verlosung für die abschliessende Sonnenaufgangsfahrt von «Schweiz aktuell – Die Alpenreise» auf die Rigi teil.


Ausstrahlung: Montags bis freitags, 16. Juli bis 3. August 2018, 19.00 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Leben vor 500 Jahren

Leben vor 500 Jahren

Programmhinweis zur neuen Sommerserie von Schweiz Aktuell: 5 Pilger – ein grosses Abenteuer. Besuchen Sie uns am Freitag, 28. Juli auf der Neu-Bechburg in Oensingen.

Weiterlesen

«Schweiz aktuell» über Bundesasylzentrum in Thun beanstandet

4114 | Mit E-Mail vom 23. Dezember 2015 beanstanden Sie im Auftrag des Co-Präsidiums der SP Thun „die einseitig negative Berichterstattung über das Bundesasylzentrum in Thun“ durch „Schweiz aktuell“ vom 1. Dezember sowie durch das Radio-Regional-journal Bern-Freiburg-Wallis vom 30. November und 10. Dezember. Den Erhalt Ihrer Reklamation habe ich mit meinem Brief vom 28. Dezember bereits bestätigt.

Weiterlesen

Bild von «Schweiz aktuell»: Fenster in die Regionen

«Schweiz aktuell»: Fenster in die Regionen

«Schweiz aktuell» auf SRF 1 informiert verständlich, abwechslungsreich und volksnah über die verschiedenen Regionen der Schweiz. Der Publikumsrat hält fest, dass es «Schweiz aktuell» gut gelingt, regionale Besonderheiten aufzuzeigen. Zudem arbeitet das Vorabend-Magazin anhand regionaler Beispiele exemplarisch Themen auf, die auch für andere...

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht